Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Aichhalden Wanderung rund um Hornberg

Von
Vom Rebberg genießen die Wanderer einen schönen Blick auf den Schlossberg.Foto: Verein Foto: Schwarzwälder Bote

Aichhalden. Eine kleine Gruppe des Schwarzwaldvereins hat das schöne Herbstwetter für eine Wanderung auf dem Höhenweg rund um Hornberg genutzt.

Gestartet wurde an der Strasserhofmühle. In leichtem Anstieg führte der Weg über den Rebberg, immer den Schlossturm im Blick, und dann wieder hinab vorbei am Markgrafenhof. An der Markgrafenwiese überquerte die Gruppe die B 33 – um dort in Serpentinen auf dem Bürgermeister-Vogel-Weg wieder hinauf zum Schlosshotel zu gehen. "Unterwegs gaben die Bäume immer wieder Ausblicke auf das schöne Hornberg frei, was auch zu Verschnaufpausen einlud", so die Wanderer.

Viadukt beeindruckt

Auf dem Schlossberg erwartete die Wanderer ein einmaliger Panoramablick auf das Gutachtal, die Stadt und das Hornberger Eisenbahnviadukt über das Reichenbachtal, eine 1924/25 errichtete Gewölbebrücke. "Das Viadukt ist 150 Meter lang, 24 Meter hoch und besitzt sieben Bögen von je 14,50 Metern lichter Weite, die auf sechs Pfeilern und zwei mächtigen Widerlagern ruhen", berichten sie. Es gilt für manche als eines der markantesten Baudenkmale in der Region.

Nach einer Stärkung ging’s weiter zum Schlossweiher. Dort ergab die mehrstrahlige Wasserfontäne vor buntem Laub ein schönes Fotomotiv. An der Freilichtbühne vorbei erreichten die Wanderer den ebenfalls sehenswerten Rathausplatz. Nach einer kurzen Kaffeepause wurde der letzte Anstieg in Angriff genommen. Vom Schmiedeacker aus ergab sich noch mal ein letzter Blick auf Schlossberg und Viadukt. Eine Einkehr im "Gedächtnishaus" auf dem Fohrenbühl rundete diesen schönen Wandertag ab.

Artikel bewerten
4
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.