Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Aichhalden Mit Hefezopf und Sekt das 80er-Fest am Chiemsee gefeiert

Von
Für das Gruppenfoto zeigte sich jeder von der besten Seite vor dem Schloss Herrenchiemsee. Foto: Jahrgang Foto: Schwarzwälder Bote

Aichhalden. Unter dem Motto: "Drei Tage Chiemsee" startete der Jahrgang 1939 zu seinem Ausflug.

Die Anreise erfolgte über Stuttgart nach Gruibingen, wo auf einem Rastplatz der obligatorische Hefezopf mit Sekt verköstigt wurde. Weiter ging es über Ulm nach Dasing. Dort wurde im Bauernmarkt Mittagessen eingenommen.

Die Weiterfahrt nach Prien am Chiemsee war trotz Regens kurzweilig. Das Quartier wurde im Hotel Luitpold eingenommen. Am zweiten Tag bei Sonnenschein ging es mit dem Schiff zur Insel Herrenchiemsee, wo eine Schlossbesichtigung stattfand und das Jahrgangsfoto aufgenommen wurde. Als Abbild von Versailles sollte dieses Schloss ein Tempel des Ruhmes für den bayerischen König II. werden.

Zu Land und auf dem Wasser unterwegs

Mit dem Schiff ging es zur Fraueninsel, wo beim Inselwirt das Essen eingenommen wurde. Nach einem Strandspaziergang mit herrlicher Aussicht erfolgte die Überfahrt zurück nach Prien. Da kein offizieller Festabend stattfand, wurde der Abend von einem Alleinunterhalter mit Musik gestaltet. Zur Überraschung der Jahrgänger gab es mehrere Sketche mit Gisela und Franz, die mit viel Beifall belohnt wurden.

Am dritten Tag erfolgte die Rückreise mit einem Stopp im Kloster Andechs mit der Besichtigung der Kirche und der Einkehr im Braustüberl. Bei strömendem Regen ging die Fahrt zurück ins Zollhaus nach Marbach, wo der Abschluss stattfand. Alle waren sich einig, dass es ein schöner Ausflug war. Dank gebührt laut Mitteilung Gisela und Heinz für die Organisation.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.