Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Aichhalden Karlsson auf Stippvisite

Von
Mit seinem Propeller auf dem Rücken fliegt Karlsson durch die Gegend. Foto: Veranstalter Foto: Schwarzwälder Bote

"Heißa Hopsa" – mit diesen Worten landet ein kleiner, dicker Mann im Kinderzimmer von Lillebror. Sein Name ist Karlsson, Karlsson vom Dach. Der sonderbare Bursche aus der Geschichte von Astrid Lindgren kommt nach Aichhalden.

Aichhalden. Bereits zum zweiten Mal präsentiert das "Regionentheater aus dem schwarzen Wald" in Aichhalden ein Kinderstück. Nach "Das Sams" im vergangenen Jahr dürfen sich die kleinen und großen Zuschauer am Sonntag, 8. März, auf "Karlsson vom Dach" freuen.

Zum Inhalt: "Lillebror Svantesson, acht Jahre alt, bekommt eines Tages überraschend Besuch aus der Luft von einem sonderbaren Burschen, der auf einem Hausdach wohnt und mit Hilfe eines Propellers ganz allein fliegen kann. Karlsson ist laut eigener Aussage nicht nur der beste Streichemacher, sondern auch der beste, netteste, lustigste und überhaupt fabelhafteste Freund der Welt. Er fliegt wie ein Hubschrauber, lügt, dass sich die Balken biegen, und stiftet Unruhe, wo er nur kann. Und dennoch ist Karlsson ein Freund, wie ihn der kleine Lillebror braucht – denn er bringt Leben ins sonst so von Erwachsenen dominierte Dasein des eher schüchternen Kindes."

Das 1955 von Astrid Lindgren geschriebene Kinderbuch steht laut Veranstalter bis heute ganz weit oben auf der Liste der Bücher, die man gelesen haben müsse. Denn es sei nicht einfach nur eine lustige Geschichte von einem seltsamen Kerl mit Propeller auf dem Rücken, sondern sie zeige, dass jeder Mensch – egal wie viele Fehler er hat – irgendetwas besonders gut kann, was ihn liebenswürdig macht.

Das Theater wird am Sonntag, 8. März, ab 16 Uhr in der Josef-Merz-Halle aufgeführt. Karten gibt es im Rathaus Aichhalden, der Ortsverwaltung Rötenberg sowie bei der Kreissparkassenfiliale in Aichhalden.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.