Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Aichhalden Gedanken um den Klimaschutz

Von
Muss das sein? Plastik im Baum? Natürlich nicht. Umweltschutz fängt bei jedem selber an. Foto: Pleul Foto: Schwarzwälder Bote

  Viele Gedanken um den Klimaschutz in vielerlei Facetten hat sich der Autor dieser Zeilen gemacht und zu Papier gebracht:

Eine sehr große Bedeutung hat der Bodenschutz. Zuerst im Blick: Müll und Chemikalien. Es werden fruchtbare Felder zerstört. Luftverschmutzung ist ein weiteres Problem. Treibhausgase erwärmen die Erde. In früheren Jahrzehnten war es kälter, und es hat mehr geschneit. Die Wasserverschmutzung ist das dritte Problem.

In Peking wollen laut einer Recherche des Autors Architekten ein Riesenzelt aufbauen, um frische Luft zu bekommen. Auf der Welt sind aber nicht nur die Autos schuld, auch die Menschen. Stichwort: Überbevölkerung.

Warum ist Umwelt wichtig? Wenn man die Umwelt schadet, dann vernichtet sich die Menschheit irgendwann selber. Nur ein Beispiel. Eine auf den Boden weggeworfene Zigarette könne 400 Liter Wasser verseuchen.

Wasser ist ein Lebensmittel, das man zum Leben braucht. Wenn man es verschmutzt, zerstört man Leben.   Der Autor ist Schüler der Klasse 8 der GWRS Aichhalden.

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.