Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Aichhalden Das Handy muss ins Fach

Von
Foto: © mayatnik – stock.adobe.com Foto: Schwarzwälder Bote

 An der GWRS Aichhalden gibt es eine neue Regelung für Handys. Sie wurde Ende März eingeführt, weil die Schüler während des Unterrichts am Handy waren. Manche Schüler nehmen nun ihre Handys nicht mal mehr mit in die Schule.

Während der Schulzeit sind Handy nun also verboten. Nur über die Mittagspause dürfen die Schüler an bestimmten Orten ihr Handy benutzen.

Es droht ein roter Eintrag

Etliche Lehrer wollten, dass die Regelung eingeführt wird. Wenn man das Handy dabei hat, aber nicht abgibt, gibt es eine Strafe: einen roten Eintrag. Dies bedeutet, dass zunächst die Eltern informiert werden. Für jeden Schüler gibt es im Klassenzimmer ein Fach, in das das Handy zu Unterrichtsbeginn gelegt wird. Die Schüler waren nicht sehr begeistert von dieser Lösung, denn schließen die Lehrer in den Pausen den Raum nicht ab und das Handy kommt weg, sind die Schüler selbst schuld.

Das Ziel der Lehrer ist, dass die Jugendlichen nicht mehr so oft am Tag am Handy sind.

Ich finde die Handyregelung sehr gut, weil es viele Schüler gibt, die gerne mal im Unterricht den Taschenrechner benutzen oder mit anderen schreiben. Hat man Bedenken wegen der Sicherheit des Handys im Fach, bleibt die Möglichkeit, es daheim zu lassen. Trotzdem finde ich nicht so gut, dass die Schüler schuld sein sollen, wenn das Handy gestohlen wird. Schließlich sind die Lehrer für das Abschließen über die große Pause zuständig.   Der Autor ist Schüler der Klasse 8 der GWRS Aichhalden.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.