Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Aichhalden Chor entführt nach Russland

Von
Die Musiker begeistern mit Liedern in russischer und deutscher Sprache. Foto: Leinemann Foto: Schwarzwälder Bote

Eine musikalische Reise nach Russland haben die Besucher kürzlich beim Konzert der "Maxim Kowalew Don Kosaken" unternommen.

Aichhalden-Rötenberg. Die "Maxim Kowalew Don Kosaken" traten in der evangelischen Kirche in Rötenberg auf. Sie präsentierten Gesangseinlagen zumeist in russischer, teils jedoch auch in deutscher Sprache. Dabei nutzten sie die gute Akustik der Kirche, um für etwas mehr als eineinhalb Stunden das voll besetzte Gotteshaus musikalisch ins ferne Russland mitzunehmen.

Auch Weihnachtslieder erklingen

Dabei beeindruckten die stimmgewaltigen Männer mal durch temperamentvoll-schnellen, dann wieder gediegen-langsamen Gesang – und das ohne Mikrofon. Das Programm bot einen Auszug aus dem umfangreichen Fundus russischer Vokalmusik. Die Musiker spannten einen Bogen zwischen der mit melancholischer Intensität vorgetragenen russisch-orthodoxen Sakralmusik in der ersten Hälfte des Konzerts und der russischen Volksweisen in der zweiten Hälfte, in denen volle Bässe und brillanter Diskant abwechselten.

Natürlich durften auch zur Jahreszeit passende Weihnachtschoräle – ebenfalls wieder in Russisch und Deutsch – wie "Stille Nacht" oder "O du fröhliche" sowie georgisches Liedgut nicht fehlen.

Zum Schluss war den Sängern phrenetischer Applaus und das Fordern einer Zugabe sicher.

Einheitlich schwarze Kleidung unterstrich den Gemeinschaftssinn des Kosakenchors, der rund 200 Auftritte im Jahr schultert und zur Weihnachtszeit stets volle Auftragsbücher hat – wobei der Chor selten in kompletter Formation auftritt.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Karin Zeger

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading