Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Aichhalden Bereitschaft hat vollen Kalender

Von
DRK-Kreisgeschäftsführer Michael Häring (von links) und Bereitschaftsleiter Tobias Wölfle ehren Joana Wölfle (Vierte von links) und Gabriele Müller (rechts). Zu den Gratulanten gehören auch die stellvertretenden Bereitschaftsleiter Ruth Haberer und Jens Mager.Foto: Herzog Foto: Schwarzwälder Bote

Die Bereitschaft des Rotkreuz-Ortsvereins Aichhalden-Rötenberg ist mit 28 Helfern weiterhin gut aufgestellt. Bei Einsätzen während der Arbeitszeit war sie stets in ausreichender Stärke bei Notfällen vor Ort.

Aichhalden. Trotzdem hält es Vorsitzender Manfred Wölfle für dringend erforderlich, neue und jüngere Nachwuchskräfte zu gewinnen, wie er in der Hauptversammlung im "Adler" bekräftigte. Die Einsatzfähigkeit auf diesem Niveau zu erhalten werde eine der großen Aufgaben für die kommenden Jahre sein.

Bei 135 Alarmierungen 2019 seien die Helfer 107 Mal beim Patienten gewesen, in diesem Jahr bei bislang 33 Alarmierungen 27 Mal. Dies stelle ein gutes Ergebnis dar, wenngleich er sich wünsche, noch besser zu werden, sagte Wölfle.

Besorgt äußerte sich der DRK-Chef über das Auftreten einzelner Ortsvereine bei der Kreisversammlung. Wiederholt würden die Kreisumlage und die vom Kreisausschuss genehmigten Ausgaben und Personalstellen angezweifelt. Diese Diskussionen täten dem DRK nicht gut, zumal auf der anderen Seite Ortsvereine teilweise Anschaffungen tätigten, die aus seiner Sicht nicht notwendig seien, tadelte der Vorsitzende.

Nach Auskunft von Bereitschaftsleiter Tobias Wölfle liegt das durchschnittliche Dienstalter der Bereitschaftsmitglieder bei 23 Jahren. Neben den Einsätzen gehörten zahlreiche Dienstabende, Weiterbildungen, Reanimationstrainings, Übungen mit der Feuerwehr, Erste-Hilfe-Kurse am Ort und in Betrieben sowie drei Blutspendentermine zu den zahlreichen Aktivitäten im vergangenen Jahr. Trotz des Coronavirus werde am nächsten Blutspendetermin am 13. Mai festgehalten und weiterhin die Helfer vor Ort alarmiert, um bei Notfällen schnelle Hilfe leisten zu können, versicherte der Bereichsleiter.

Jugendleitung wandert von Vater Uwe Tscherter zu Sohn Heiko

E ine personelle Änderung hat es in der Leitung des Jugendrotkreuzes von Uwe Tscherter zu Sohn Heiko gegeben, wodurch diese Funktion in Familienbesitz bleibt. Dem neuen Jugendleiter stehen acht Gruppenleiter zur Verfügung, um die derzeit 20 Kinder und Jugendlichen, aufgeteilt in zwei Altersgruppen, in Erster Hilfe Grundkenntnisse anzueignen. Mit Spiel, Spaß und Spannung wird dem Nachwuchs bei den Übungsabenden zudem viel Abwechslung geboten.

Wie sehr sich die Jugend im Ortsverein wohlfühlt, zeigt das Mitwirken bei Blutspendeterminen mit Essen- und Getränkeausgabe und bei Dorffesten in Aichhalden und Rötenberg. Als "coole Aktion" bezeichnete Heiko Tscherter die Anlieferung von 500 Kilogramm Lebensmittel an die Tafel Rottweil kurz vor Weihnachten.

Ein fester Bestandteil des DRK-Ortsvereins sind im Bereich der Sozialarbeit die von Ingrid Bauer, Christine Meyer und Lilly Hug geleitete Seniorengymnastik sowie der Kreativshop bei Marianne Kopp, bei dem in gemütlicher Runde gebastelt, gestrickt und geplaudert wird. Dieses Angebot ist öffentlich und steht nicht nur DRK-Mitgliedern zur Verfügung.

DRK-Kreisgeschäftsführer Michael Häring hob das Engagement des Ortsvereins hervor und zeichnete die Bereitschaftsmitglieder Gabriele Müller und Julian Roth für fünf- und zehnjährige Mitgliedschaft aus in der Hoffnung, dass noch viele Jahre hinzukommen. Bei der Ehrung von Joana Wölfle für 20-jährige Zugehörigkeit ließ Häring Bereitschaftsleiter und Ehemann Tobias Wölfle den Vortritt. So gab es neben Urkunde noch einen herzlicher Kuss für die Geehrte.

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.