Aichhalden. Am Freitagmittag ist in der Sulgener Straße in Aichhalden der Fahrer eines Geländewagens von hinten auf einen Kleinwagen aufgefahren. Dabei entstand nach Angaben der Polizei Sachschaden. Kurz nach 12 Uhr wollte der Kleinwagenfahrer von der Sulgener Straße nach links ins Koppengässle abbiegen. Er musste vor dem Abbiegen verkehrsbedingt anhalten. Ihm folgte der Geländewagen, dessen 87-jähriger Fahrer die Situation zu spät erkannte. Auf der regennassen Fahrbahn rutschte er trotz Gefahrenbremsung dem Vordermann ins Heck. Bei dem Unfall entstand an jedem Auto etwa 3500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.