AfD-Chef Jörg Meuthen kandidiert nicht mehr für den Partei-Vorsitz. Foto: AFP/JOHN MACDOUGALL

Der langjährige AfD-Co-Vorsitzende Jörg Meuthen ergreift rechtzeitig die Flucht. Die Partei wird radikaler.

Berlin - Länger als Jörg Meuthen hat sich keiner an der Spitze der AfD gehalten. Sicher steckt auch ein Körnchen Wahrheit in seinem Brief an die Mitglieder. Natürlich ist der Job von Härten und Enttäuschungen geprägt, wie Meuthen schreibt. Wer sieht, mit welcher Schärfe die AfD gegen politische Gegner angeht, der ahnt, wie innerparteiliche Kämpfe ausgefochten werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen