Auf den Entsorgungskosten bleibt die Stadt sitzen. Foto: Vater

Leere Flaschen, Kippen, ein Hemd und sogar Bibeln und ein Kassenzettel fand sich dieser Tage an einem Aussichtspunkt des Höllensteinsaumpfades. Wohl die Überbleibsel einer Party – derer es derzeit offenbar viele gibt.

Rottweil - Wer unterwegs ist, um in der Natur rund um Rottweil frische Luft, Ruhe und Kraft zu tanken, der muss sich zunehmend ärgern. Denn immer wieder gibt es Zeitgenossen, die die schönen Plätzchen für mehr oder wenige legale Partys nutzen. Das ist das eine. Dass sie dann aber allerlei Müll zurücklassen, ist das andere. Und das ärgert nicht nur Wanderer, sondern auch den Städtischen Betriebshof, die Forstverwaltung und das Ordnungsamt, wie auf Nachfrage bei der Stadtverwaltung zu erfahren ist. Ob am Höllensteinsaumpfad, oder am einstigen Grillplatz beim Trimm-Dich-Pfad, oder manch anderem Ausflugsziel: Leere Flaschen und Müll sind hier keine Seltenheit.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen