Wegen der Corona-Regeln kam es zu einer Auseinandersetzung in einer Donaueschinger Kneipe. (Symbolfoto) Foto: Pixabay

Weil er mit den aktuellen Corona-Vorschriften nicht einvertstanden war, hat ein alkoholisierter Mann am Dienstagabend in einer Gaststätte in Donaueschingen randaliert.

Donaueschingen - Der Betreiber der Gaststätte in der Brigachtalstraße erbat von einem 33-jährigen Gast die Einhaltung der aktuellen Corona-Vorschriften. Darüber war der Mann derart erbost, dass er anfing, herumzuschreiben und den Wirt anzupöbeln. 

Zur Ausnüchterung aufs Polizeirevier

Auch die herbei gerufene Polizei konnte den Mann nicht beruhigen und musste ihn schließlich aus dem Lokal führen. Dabei beschimpfte und beleidigte der Gast, der über 1,6 Promille Alkohol im Blut hatte, die Beamten und leistete massiv Widerstand. Die Polizisten nahmen ihn zur Ausnüchterung in Gewahrsam. 

Der Randalierer muss nun mit einer Strafanzeige wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.