Von wegen stabile Lage: Mitarbeiter und das DRK sind anderer Meinung. Es sei mittlerweile schon Standard, dass die Helios-Klinik Rottweil die Aufnahme von Patienten ablehnt. Foto: Otto

Michael Török reicht es. Wenn die Helios-Klinik in Rottweil öffentlich von einer "stabilen Personalsituation" spreche, sei das schlicht gelogen, sagt der Betriebsratsvorsitzende beim DRK-Kreisverband Rottweil. Und auch Klinik-Mitarbeiter wehren sich: Die Realität sehe ganz anders aus.

Kreis Rottweil - Wir hatten bei den drei Kliniken im Kreis – Rottweil, Oberndorf und Vinzenz-von-Paul-Hospital – nach der aktuellen Lage gefragt. Einzig die Helios-Klinik berichtete von einer stabilen Personalsituation und gab weitgehend Entwarnung. Beim Lesen der Aussagen der Helios-Sprecherin sei ihm der "Kragen geplatzt", sagt Michael Török im Gespräch mit unserer Redaktion. Die Öffentlichkeit werde über die tatsächliche Situation bewusst getäuscht. Das sagen auch völlig überlastete Klinik-Mitarbeiter, die sich an unsere Redaktion wenden. Sie seien schockiert und fassungslos.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen