Die Hinterlassenschafen der unerlaubten Party an der Glasbachhütte in Ettenheimmünster. Foto: Stadt

Ettenheimmünster - Unerlaubte Partys und Müll sind an der Ettenheimmünsterer Glasbachhütte an der Tagesordnung. Die Stadt bitte nun die Bürger um Mithilfe.

An der Glasbachhütte in Ettenheimmünster ist es am Wochenende wieder zu Ruhestörungen und Verunreinigungen gekommen. Unbekannte ließen nach ihrer nächtlichen Party leere Getränkeflaschen und -kisten, Glasscherben und Abfall auf dem Gelände zurück. Kein Einzelfall: "Immer wieder kam es in den letzten Wochen zu unerlaubten Feiern und Verunreinigungen auf dem Gelände.

Die Verursacher im Nachhinein ausfindig zu machen ist schwierig berichtet die Stadt Ettenheim. Sie bitte die Bevölkerung, solche Gelage der Polizei dann zu melden, wenn die Personen noch vor Ort sind. So kann die Polizei die Personalien erheben und die Kosten ggf. in Rechnung stellen.

Immer wieder würden nach Mitternacht auch Jugendliche unter 18 Jahren bei der Glasbachhütte gesehen. Die Stadt appelliert deshalb an die Aufsichtspflicht und das Verantwortungsbewusstsein der Eltern.