Kurz nach dem Beginn des Rundwegs ist der erste Weihnachtsbaum zu sehen. Foto: Fuchs

Der große Kreis von kreativen Köpfen in der Gesamtgemeinde Wellendingen hat sich eine spannend klingende Aktion ausgedacht.

Wellendingen/Wilflingen - Frühzeitig wurde ja der Adventsmarkt, traditionell auf dem Schlossplatz in Wellendingen, abgesagt. Die Corona-Pandemie wirkt nach. Doch ein weiterer Advent ohne eine Gemeinsamkeit in der Gemeinde sollte es dann auch nicht sein.

Da traf es sich gut, dass die Leitungsteams aller drei Kindergarten (Wellendingen mit Sprecher Leon Fuchs, Wilflingen mit Nadine Lander und Waldkindergarten mit Michaela Geiger) sich überlegten, in der Adventszeit etwas Angemessenes auf die Beine zu stellen.

2,3 Kilometer langer Rundweg

Herausgekommen ist ein 2,3 Kilometer langer Rundkurs, auf dem weihnachtliche Plätze zu entdecken sind. Start ist am Eck Neufraer Straße/Am Waldbrunnen. "Folgt den Sternen und erlebt einen stimmungsvollen Rundweg", wird versprochen.

Der Clou dabei ist außerdem, dass jeder, der möchte, die zehn Christbäume am Wegesrand schmücken und dekorieren darf. Angesprochen fühlen dürfen sich Erwachsene und natürlich Kinder. Das Mitbringen schöner Dinge hierfür ist erwünscht.

Am Sonntag um 14 Uhr

Die Eröffnung erfolgt am Sonntag, 4. Dezember, um 14 Uhr durch Bürgermeister Thomas Albrecht sowie die Kindergarten- und Schulkinder. Der sagenumwobene Nikolaus wird jedoch erst eine Woche später vor Ort sein. Engel flüstern, so zwischen 15 und 16 Uhr am 11. Dezember.

Zehn Termine

Damit Männer der Tat gleichfalls den Wunsch verspüren, diesen Adventsweg zu besuchen, sei angemerkt, dass an den gewissen Tagen bis Dreikönig draußen in der Natur bei der Hütte Bewirtung in fester und flüssiger Form von 11 bis 16 Uhr vorgesehen ist. Genannt werden: 4./10./11./17./18./23./29./30./31. Dezember sowie 4. Januar. Verschiedene Gruppen aus beiden Ortsteilen engagieren sich hier.

Die Organisatoren weisen außerdem darauf hin, dass Parkplätze für Autofahrer am Kinderzentrum und an der Neuwieshalle sind. Aktuelle Infos zum Adventsweg werden über "Instagram" kommuniziert.