Noch bis zum 28. Dezember können "Genießer" darüber abstimmen, wer den Kuckuck-Award 2020 gewinnen soll. (Symbolbild) Foto: Pixabay/joshuemd

Nominiert sind 33 Restaurants, 23 "Nester", elf Cafés, 21 Lokale, 20 Höfe und 16 Genuss-Arrangements.

Region - Noch bis zum 28. Dezember können "Genießer" mit ihrer Stimme für die diesjährigen Nominierten des Kuckuck-Awards abstimmen. Nominiert sind 33 Restaurants, 23 "Nester" in Hotels, elf Cafés, 21 Ausflugslokale, 20 Direkt-Vermarkter-Höfe und 16 Genuss-Arrangements aus dem Schwarzwald. Sie alle werden auf der Webseite der Auszeichnung ausführlich vorgestellt. 

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Der Schwarzwald sei ganz sicher die Genuss-Region Nummer 1 in Deutschland, heißt es in der Pressemitteilung der Schwarzwald Tourismus GmbH. "Wohl kaum irgendwo sonst, verstehen es Urlauber und Einheimische gleichermaßen, Essen und Einkehren so zu genießen und ein gemütliches 'Nest' zu schätzen. Nur, dass dies in Zeiten von Corona kaum geht", heißt es dort weiter. Hotels und Gastgeber könnten kein gemütliches "Nest" bereiten, Restaurants bestenfalls noch "Takeaway-Menüs" bieten oder für kreative Wohnmobil-Dinner kochen: "In diesen Zeiten ist jede kleine Anerkennung viel wert. Die Schwarzwald Tourismus GmbH hält deshalb an ihrem Plan fest, auch in diesem Jahr die Kuckuck-Awards für die Beliebtesten der Besten auszuloben", heißt es in der Mitteilung.

Lesen Sie auch: "Krabbanescht" gewinnt "Kuckuck-Award" 2019
 
In jeder Kategorie dürfen Genießer bis zum 28. Dezember ihre fünf Favoriten wählen. Die drei meistgewählten jeder Kategorie ziehen dann ins Finale ein, erklärt die Schwarzwald Tourismus GmbH. "Wie könnte man in einer so schwierigen Zeit seine Loyalität besser ausdrücken, als jenen eine Stimme zu geben, die das Leben vor und nach Corona so genussvoll machen? Dank ihnen gilt der Schwarzwald seit Jahren als 'schönste Genießer-Ecke Deutschlands'."

Abgestimmt werden kann auf der Homepage des Kuckuck-Awards

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: