Hans-Michael Uhl hat 21 Jahre lang in Hausach unterrichtet. Foto: Reinhard

Austausche mit Istanbul, Podiumsdiskussionen, interreligiöse Dialoge – Hans-Michael Uhl hat in 21 Jahren als evangelischer Religionslehrer und Pfarrer in Hausach einiges angestoßen. Jetzt geht er in den Ruhestand.

Als Hans-Michael Uhl 2002 nach sieben Jahren in Rom seinen Aufenthalt als Auslandspfarrer beendete und nach Hausach wechselte, war das eine bewusste Entscheidung. Nicht nur, dass die evangelische Kirche solche Auslandszeiten zeitlich begrenzt, „ich hatte das Großstadtleben allmählich satt und wollte wieder in ein Kleinstadt-Milieu“, berichtet Uhl im Gespräch mit unserer Redaktion. Er selbst stammt nämlich ebenfalls aus einer kleineren Stadt, Bad Rotenfels.