Mit schwerem Gerät geht es den ehemaligen Fabrikgebäuden an den Kragen. Sie machen Platz für Wohnraum, den die FIM Immobilien Holding auf dem Haller-Areal realisieren will. Foto: Moser

Viele Pläne hat es über die Jahre hinweg für die Bebauung des Haller-Areals an der Bahnhofstraße gegeben – nun scheint einer gefunden zu sein, der auch wirklich umgesetzt wird. 17 Eigenheimen sollen die Fabrikgebäude Platz machen. Der Abriss läuft bereits, nun ist der Technische Ausschuss gefragt.

St. Georgen - Es kracht und scheppert auf dem Haller-Areal – dass sich hier derzeit etwas tut, ist kaum zu übersehen oder zu überhören. Im Dezember, berichtet Dieter Zöller, bei der FIM Immobilien Holding aus Bamberg als Projektmanager für das Haller-Areal in St. Georgen zuständig, habe man mit der Entkernung der ehemaligen Fabrikgebäude begonnen. Mittlerweile laufen die Abrissarbeiten auf Hochtouren.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt sichern
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen