Die Wasserspielplätze in der Region haben einiges für Kinder zu bieten.(Symbolfoto) Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Im Sommer ist es in den eigenen vier Wänden manchmal kaum auszuhalten. Neben einem Besuch im Freibad, am Badesee oder in der Eisdiele, sind Wasserspielplätze beliebte Ausflugsziele für Familien. Wir haben zusammengestellt, an welchen Orten sich Wasser- und Spielspaß in der Region vereinen lässt. 

Wer in der Region eine Abkühlung braucht, hat einige Möglichkeiten sich auf Wasserspielplätzen, in Barfußparks oder einfach an den Wasserspielen auf dem Marktplatz zu erfrischen. 

Kreis Freudenstadt

Der Kreis Freudenstadt hat einige Wasserspielplätze: 50 Wasserfontänen bieten auf dem Marktplatz in Freudenstadt - übrigens dem größten in ganz Deutschland - eine Abkühlung für alle Wasserratten. Je nach Wetter sind die Freudenstädter Fontänen von Anfang Mai bis Ende Oktober in Betrieb.

Wasser- und Spielspaß für Groß und Klein gibt es auch im Barfußpark in Hallwangen. Für alle, die gerne das Gras unter ihren Fußsohlen spüren oder mit ihren Füßen durch das kalte Wasser waten, ist der Park einen Ausflug wert. Neben der Abkühlung ist das Barfußlaufen auch gut für die Gesundheit. Der Barfusspark Dornstetten ist am ersten Mai in die Saison gestartet und begrüßt seine Besucher täglich von 9 bis 20 Uhr.

Passend dazu: Zollernalb bis Schwarzwald - Warum Barfußpfade für den ganzen Körper gesund sind

Ein weiterer Tipp bei heißen Temperaturen ist das Zauberland am Kinzigsee in Loßburg. Dort bietet das Naturareal rund um den Kinzigursprung einige Attraktionen und Erlebnisrunden. Besonders interessant für junge Besucher ist an warmen Tagen die rund 500 Meter lange Wassererlebnisrunde. Dort werden spielerisch lehrreiche Geschichten rund um das Thema Wasser erzählt. Allerdings ist das Schwimmen in See dort nicht gestattet. Das Loßburger Zauberland ist tagsüber geöffnet und kann ganzjährig besucht werden. Der Eintritt ist kostenlos. 

In Horb, entlang des Neckars, gibt es einen Wasserspielplatz. Nahe der Dualen Hochschule (DHBW) liegt der Spielplatz "Wassererlebniswelt". Ausgestattet mit einer Wasserpumpe, einem Matschbereich, einem offenen Wasserzulauf und einigen Sitzgelegenheiten ist der Spielplatz im Sommer einen Ausflug wert. 

Ein weiteres Ausflugsziel im Kreis Freudenstadt ist der Wasserspielplatz in Seewald-Erzgrube. Das Wasserspielgelände ist in den Eisvogelpfad am Beginn der Nagoldtalsperre integriert und bietet einige Erlebnisse rund ums Thema Wasser. Allerdings kann der Spielplatz wegen eines Pumpendefekts derzeit nicht mit Wasser versorgt werden und ist aktuell nicht nutzbar. Die neue Pumpe wird laut Mitteilung der Gemeinde Seewald erst Mitte Juni geliefert.

Lesen Sie mehr: Nicht nur größter Marktplatz - Was man sich in Freudenstadt anschauen sollte

Schwarzwald-Baar-Kreis

Allerlei Spiel - und Wasserspaß gibt es im Schwarzwald-Baar-Kreis nicht nur an den Badeseen. Auf dem ehemalige Landesgartenschau-Gelände in Schwenningen bietet der Wasserspielplatz Möglingshöhe ein Paradies für Kinder. Auch Familien mit Kleinkindern kommen hier nicht zu kurz, denn an den abwechslungsreichen Spielbereich ist ein Kleinkindbereich angeschlossen. 

Wasserpumpen, eine Wasserschnecke, ein Wasserschieber, eine Wasserfontäne - das alles findet man auf dem Wasserspielplatz am Marktplatz in Furtwangen. Direkt an der Breg lädt der Spielbereich auch an warmen Tagen zum Verweilen ein.

In Schonach gibt es den Spielplatz im Kurpark, der einiges zu entdecken für Groß und Klein bietet. Neben zahlreichen Wasserspielen, Klettergerüsten und einem Floß, mit dem sich die Kinder von einem Ufer zu anderen ziehen können, gibt es dort auch ein Beachvolleyballfeld und eine Tischtennisplatte. Bei sommerlichen Temperaturen ist der Spielplatz direkt am Kurgartenweiher eine tolle Location zum Abkühlen.

Lesen Sie mehr: Jetzt kommt das 9-Euro-Ticket - Die besten Ausflugstipps von Villingen aus

Kreis Rottweil

In Rottweil sorgen nicht nur das Freibad und leckere Eisdielen für eine Abkühlung. Besonders Kinder lieben es, sich am Fontänenbrunnen am Nägelesgraben in Rottweil zu erfrischen.

Der Wasserspielplatz im Stadtpark Wöhrd in Sulz befindet sich direkt am Neckar. Dort können die Kleinen das Wasser pumpen und selbst bestimmen, wie das Wasser durch das Labyrinth fließt. 

Zollernalbkreis

In Balingen reicht ein Besuch auf dem hinteren Marktplatz für einen Ausflug ins kühle Nass. Die Wasserspiele am City Center bestehen unter anderem aus einem Riesenwasserrad zum selbst anschubsen. Außerdem können Wasserliebhaber dort kleine Dämme bauen oder einfach die Füße kühlen. Dazu eignet sich der kleine Bachlauf, der durch die Balinger Fußgängerzone verläuft.

Ebenfalls im Zollernalbkreis, genauer in Burladingen, befindet sich ein zentral gelegener Spielplatz an der Lauchert. Neben der Turn- und Festhalle in Burladingen-Stetten können sich Kinder spielerisch abkühlen. Eine Rutsche, Schaukeln, ein Klettergerüst, eine Seilbahn, ein Karussell und verschiedene Wasserspiele bieten dort eine Menge Abwechslung. 

Kreis Calw

Auch im Kreis Calw kommen Wasserliebhaber spielerisch voll auf ihre Kosten. Für jedes Alter ist auf dem Abenteuerspielplatz im Stadtpark Kleb in Nagold etwas dabei. Auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände gibt es im Wasserspielbereich, im großen Sandkasten oder im Matschbereich vieles zu entdecken.

Lesen Sie mehr: Ausflüge für Familien - Zehn Freizeittipps bei schlechtem Wetter im Kreis Calw

Die Schweizerwiese in Bad Herrenalb bietet Groß und Klein Raum für jede Menge Freizeitaktivitäten. Wer eine Abkühlung braucht, kann sich auf dem Falkenstein-Spielplatz spielerisch erfrischen. Denn auf dem für die Landesgartenschau entstandenen Spielplatz gibt es nicht nur einge schattige Bereiche, um Sandburgen zu bauen, sondern auch einen Wasserspielbereich.