Sie haben allen Grund zum Strahlen: Im Innenhof des Gymnasiums stellte sich der erfolgreiche Abijahrgang zum Abschlussfoto auf. Foto: Dennis Scheu

Sie haben es geschafft: 68 junge Menschen haben am Gymnasium am Deutenberg in Schwenningen ihr Abitur abgelegt. Lena Ruf ist mit 836 Punkten die Beste ihres Jahrgangs. Sie kam wie drei weitere Mitschüler auf die Traumnote 1,0.

Insgesamt 64 Abiturientinnen und Abiturienten wurden verabschiedet und erhielten ihre hart erarbeiteten Zeugnisse, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule.

Der Notendurchschnitt des Jahrgangs liegt bei 2,3, womit er im Schnitt der letzten Jahre liegt.

Von den 64 Abiturienten erzielten 29 einen Notendurchschnitt zwischen 1,0 und 2,3, während 35 Prüflinge einen Durchschnitt von 2,4 bis 3,5 erreichten.

Insgesamt schafften 64 Prüflinge das Abitur

Besonders herausragend schnitten vier Schüler ab, die einen traumhaften Notendurchschnitt von 1,0 erzielten: Lena Ruf, Thorben Maier, Leon Frey und Julia Zakowenko. Lena Ruf ist mit 863 Punkten die Beste ihres Jahrgangs.

Leon Frey erhielt den Scheffelpreis im Fach Deutsch. Gajanan Ragunathan wurde mit dem Buchpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft ausgezeichnet. Maurice Spadinger und Luzi Benz erhielten eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft bei der Deutschen Physikalischen Gesellschaft.

Jahrgangsbeste Lena Ruf mit ihrer stolzen Tutorin Birgit Krüger. Foto: Dennis Scheu

Das E-fellows.net-Online-Stipendium ging an alle Schüler mit einem Abischnitt bis 1,5. Zu diesen gehören Luzi Benz, Alissa Block, Alina Dymski, Margarita Engel, Leon Frey, Paul Hauser, Niklas Hoss, Thorben Maier, Anna Raimundo Salat, Rasvin Rajasegar, Lena Ruf, Maurice Spadinger, Sissi Xiong und Julia Zakowenko.

Lena Ruf erhält Preis des Oberbürgermeisters

Gajanan Ragunathan erhielt zudem den Mathe-Preis der Deutschen Mathematik Vereinigung (DMV), verbunden mit einer Urkunde, einem Preis und einer einjährigen Mitgliedschaft. Der Preis des Oberbürgermeisters ging an Lena Ruf.

Lena Ruf und Thorben Maier werden für die Studienstiftung des deutschen Volkes vorgeschlagen. Sissi Xiong und Rasvin Rajasegar erhielten den Waldmann-Preis für ihre Leistungen in Englisch und Mathematik. Julia Zakowenko wurde mit den Sozialpreisen des GaD sowie für ihr Engagement im Theater des GaD ausgezeichnet.

Im Fach Chemie wurden Gajanan Ragunathan, Maurice Spadinger und Lena Ruf mit dem Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) im Basisfach geehrt.

Viele Preise für herausragende Leistungen

Anna Raimundo-Salat erhielt den Gemeinschaftskunde-Preis der Landeszentrale für politische Bildung. Lena Ruf wird außerdem im Fach Biologie und für ihre Leistungen im Spanischunterricht ausgezeichnet. Alina Dymski erhielt den Preis von Südwestmetall im Bereich Wirtschaft.

Julia Zakowenko wurde vom Verein für Sozialpolitik geehrt. Niklas Hoss, Alissa Block und Paul Hauser werden für das Cusanuswerk in katholischer Religion vorgeschlagen. Leon Fabian Frey erhielt den Paul-Schempp-Preis für evangelische Religion. Julian Beck wurde mit der Alfred-Maul-Medaille für seine sportlichen Leistungen ausgezeichnet.

Schulpreise gehen an zahlreiche Schülerinnen und Schüler

Schulpreise gingen an Luzi Benz, Alissa Block, Alina Dymski, Margarita Engel, Leon Frey, Paul Hauser, Niklas Hoss, Thorben Maier, Anna Raimundo Salat, Rasvin Rajasegar, Lena Ruf, Maurice Spadinger, Sissi Xiong und Julia Zakowenko. Belobigungen wurden an Samuel Baum, Julian Beck, Melanie Eret, Justin Geschwill, Julian Hafner, Emelie Kipper, Sarah-Sophie Oeun, Gajanan Ragunathan, Tjark Stotz, Laura-Sophie Wir, Nick Würthner und Yara Yazici vergeben.

Die Namen der Abiturientinnen und Abiturienten

Das Gymnasium am Deutenberg mit dem Abitur oder dem schulischen Teil der Fachhochschulreife verlassen Adelina Amiti, Joshua Antal, Anelia Baljozova, Samuel Baum, Julian Beck, Jakob Bell, Luzi Benz, Alissa Block, Merve Cag, Ozan Celik, Chiara Ciardiello, Ruslana Crisac, Dilay Dayi, Leonit Destani, Alina Dymski, Jan Eiberger, Philipp Emminger, Margarita Engel, Melanie Eret, Leon Fabian Frey, Justin Geschwill, Marcel Gregor, Piet Groß, Julian Hafner, Luis Benigno Hartmann, Paul Hauser, Samara Hauser, Laura Herzberg, Niklas Hoss, Adeole Isaku, Cheyenne Jauch, Jannik Jauch, Marc Jung, Georgios Karadagis, Emelie Kipper, Darja Viktoria Kizmann, Artur Klassen, Nikoleta Kogiou, Patrick Lehmann, Leonie Letscher, Elena Lickert, Pia Maier, Thorben Maier, Gwen Martini, Niklas Marton, Ines Mehner, Toni Monacelli, Michael Nafz, Sarah Oeun, Gajanan Ragunathan, Anna Sophie Raimundo Salat, Rasvin Rajasegar, Jeremy Roth, Lena Sylvie Ruf, Selin Sari, Endrit Shaqiri, Maurice Spadinger, Kristina Sprem, Tjark Stotz, Tim Tissen, Josephine Winkler, Laura-Sophie Wir, Nick Würthner, Sissi Xiong, Ilai Yagcioglu, Yara Yazici, Maxim Zadujan, Julia Zakowenko, Jana Zernikel.