Schlagen ein neues Kapitel in ihrem Leben auf: Schüler des Scheffel-Gymnasiums auf ihrem Abiball. Foto: Scheffel-Gymnasium

Das Lahrer Scheffel-Gymnasium hat 60 Schüler auf dem Abiball verabschiedet. Schulleiterin Antje Bohnsack sprach von den grenzenlosen Möglichkeiten der Abiturienten. Gefeiert wurde mit Fingerfood-Buffet, Abiband und einem gemeinsamen Tanz.

Musikalisch umrahmt von einer eigens zu diesem Anlass gegründeten Abiband mit kleinem Chor hat das Scheffel-Gymnasium seine Abiturienten verabschiedet.

Zurecht stolz war man laut Mitteilung der Schule auf einem Gesamtschnitt von 2,2 und die Traumnote 1,0, die mit Jakob Fitzke, Anne Treier und Elisabeth Weber gleich an drei Schüler ging. Gefeiert wurde auf dem Abiball mit Sekt, Luftballons und einem afrikanischen Fingerfood-Buffet in der LGS-Halle.

Zum feierlichen Einmarsch auf den dem Anlass angemessenen Coldplay-Song „Viva la Vida“ bekamen alle Abiturienten eine rote Rose von den beiden Vertreter des Fördervereins der Schule, Heidrun Schlegel und Ulrich Wagner. Schulleiterin Antje Bohnsack dankte den Eltern und den Lehrern für die Begleitung der Kinder auf ihrem Weg und knüpfte mit ihrer Rede an das Motto „KABItalismus“ und das Logo des Monopoly-Spiels des Jahrgangs an.

„Heute seid ihr hier, bereit, die Würfel neu zu werfen, ein neues Kapitel in eurem Leben aufzuschlagen“, sagte Bohnsack. „In einem freien Markt gibt es keine Grenzen für das, was ihr erreichen könnt. Ihr könnt strategisch investieren, Vermögen aufbauen und eure Träume verwirklichen.“

Schülersprecherin und Abiturientin Linda Domin sprach unter anderem die vielen Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung an, die den Schülern besonders auch durch AGs und außerunterrichtliche Veranstaltungen geboten wurden.

Für jede Flasche verkauften Stufenwein geht ein Essen an „Hilfe für Senegal“

Gar nicht kapitalistisch zeigte sich dieser Jahrgang übrigens im Vertrieb seines Stufenweins – für jede verkaufte Flasche wurde nämlich eine Mahlzeit an den Verein „Hilfe für Senegal“ gespendet.

Nach dem Dank an die Leistungskurslehrer mündete der Abend etwas chaotisch, aber sehr lustig und gut gelaunt im gemeinsamen Abitanz, heißt es in der Mitteilung der Schule weiter.

Die diesjährigen Preisträger der Schule sind laut Mitteilung Nura Bodri (Engagement für Stufenzusammenarbeit), Carlotta de Camillis (Französisch), Linda Domin (Soziales Engagement), Ahmed Dormane (Geografie), Jakob Fitzke (Ferry-Porsche-Preis Mathe/Physik, Informatik, Gemeinschaftskunde, Studienstiftung des Deutschen Volkes), Johanna Kopf (Engagement für Stufenzusammenarbeit), Nicolas Krieg (Sport, Informatik), Su Qizhen (Musik), Caitlin Rech (Chemie), Chiara Saban (Wirtschaft, Engagement für Stufenzusammenarbeit), Levin Schaber (Musik), Samuel Schnebel (Englisch), Kristian Schwarz (Englisch), Alex Smirnov (Physik, Mathe, Engagement für Stufenzusammenarbeit), Anne Treier (Geschichte, Biologie, Deutsch), Elisabeth Weber (Chemie, Englisch-Bili), Leon Weimann (Informatik), Marius Weis (Chemie, Informatik), Ben Werner (Physik, Informatik, Soziales Engagement), Anne Wierschatz (Deutsch) und Hannes Wintermeier (Geografie, Theater).

Scheffel-Gymnasium

Alle 60 am Scheffel-Gymnasium zur Prüfung zugelassenen Schüler haben ihre Reifeprüfung bestanden. Das berichtete die Schule in einer Pressemitteilung.Insgesamt 22 Mal stand dabei die Eins vor dem Komma.