Mit beglaubigten negativen Schnelltests kann der Präsenzunterricht in der Musikschule starten. Foto: Dittrich

An der Musik- und Kunstschule (MuKS) Albstadt wird seit Anfang dieser Woche wieder Präsenzunterricht in den Vokal– und Instrumentalfächern erteilt, und zwar sowohl Einzel- als auch Gruppenunterricht. Am Montag, 14. Juni, gehen die "MuKS-Mäuschen" und die "Musikalische Früherziehung" an den Start, und auch die Kunstschule öffnet wieder.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Albstadt - Die Teilnahme am Präsenzunterrichts setzt allerdings einen schriftlich beglaubigten, aktuellen Corona-Test mit negativem Ergebnis voraus.

Die Schüler können Testbescheinigungen ihrer jeweiligen Schule mitbringen; diese behalten 60 Stunden lang ihre Gültigkeit. Wer vollständig geimpft ist – die zweite Impfung muss mindestens zwei Wochen zurückliegen – oder nachweisen kann, dass er von einer Covid-19-Infektion genesen ist, der ist von der Testpflicht befreit; Kinder, die noch nicht zur Schule gehen, brauchen ebenfalls keinen Test. Selbsttests und Eigenbescheinigungen werden nicht akzeptiert.

Wer gern ein Instrument ausprobieren möchte, kann über das Sekretariat der Musik- und Kunstschule, die Mailadresse muks@albstadt.de oder unter der Telefonnummer 07431/4726 Termine für Schnupperstunden vereinbaren.

Wer ein Instrument ausprobieren oder in der Kunstschule kreativ werden möchte, kann sich ebenfalls dort melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: