Das erste Bond-Girl: Ursula Andress als Muscheltaucherin Honey Ryder in „James Bond jagt Dr. No“ aus dem Jahr 1962. Foto: Imago

Nächste Woche feiert Ursula Andress 85. Geburtstag. Seit ihrem Auftritt als erstes Bond-Girl haben sich die Frauenrollen der 007-Filme stark gewandelt – und waren der Zeit dabei oft voraus.

Stuttgart - Die Karibikwellen rauschen unaufgeregt. Am menschenleeren Sandstrand schlummert der Top-Agent der britischen Krone, als ihn eine Frauenstimme weckt: Gedankenversunken entsteigt die Muscheltaucherin Honey Ryder den Fluten – ein Liedchen singend, das Haar durchnässt, der weiße Bikini überaus knapp.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€