Das erste Bond-Girl: Ursula Andress als Muscheltaucherin Honey Ryder in „James Bond jagt Dr. No“ aus dem Jahr 1962. Foto: Imago

Nächste Woche feiert Ursula Andress 85. Geburtstag. Seit ihrem Auftritt als erstes Bond-Girl haben sich die Frauenrollen der 007-Filme stark gewandelt – und waren der Zeit dabei oft voraus.

Stuttgart - Die Karibikwellen rauschen unaufgeregt. Am menschenleeren Sandstrand schlummert der Top-Agent der britischen Krone, als ihn eine Frauenstimme weckt: Gedankenversunken entsteigt die Muscheltaucherin Honey Ryder den Fluten – ein Liedchen singend, das Haar durchnässt, der weiße Bikini überaus knapp.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: