Auch Treppen sind für den Unimog kein Hindernis. Foto: /Unimog-Museum

Nach dem Zweiten Weltkrieg hatte ein Daimler-Motorenentwickler eine geniale Idee: ein vielseitiges Motorfahrzeug, das den Bauern die Arbeit erleichtern sollte. Der Unimog war geboren – und er wühlt sich bis heute selbst durch das unwegsamste Gelände.

„100 Prozent Steigung“, steht auf dem Schild vor der Rampe. Wie war das noch mal in Geometrie? Geht es jetzt gleich senkrecht nach oben? Zum Glück nicht. Der Winkel beträgt lediglich 45 Grad. Doch auch das liegt für durchschnittliche Beifahrer weit außerhalb der Komfortzone. Vor allem, wenn es auf der anderen Seite genauso steil bergab geht.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen