Mit Humor und technisch herausfordernd: Die Rolle des Petrucchio in Crankos „Der Widerspenstigen Zähmung“ nennt Filip Barankiewicz als Lieblingsrolle; oft hat er sie an der Seite von Sue Jin Kang getanzt. Foto: Stuttgarter Ballett 2009

Einstige Tänzer des Stuttgarter Balletts sind weltweit als Direktoren begehrt. Wir haben sie nach ihren Stuttgarter Wurzeln gefragt – heute: Filip Barankiewicz, Direktor des tschechischen Staatsballetts.

Stuttgart/Prag - Forsythe, Kylián und Co: Das Stuttgarter Ballett, das 60-Jahr-Jubiläum feiert, war schon immer eine Kompanie, die Tänzer stark gemacht hat. So stark, dass sie weltweit als Direktoren begehrt sind. Wir haben sie nach ihren Stuttgarter Wurzeln gefragt – heute: Filip Barankiewicz. Der langjährige Starsolist des Stuttgarter Balletts leitet seit 2017 das tschechische Staatsballetts in Prag.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€