Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 45.000 Euro beziffert, so die Polizei. (Symbolfoto) Foto: dpa

Bei einem Auffahrunfall in der Stuttgarter Straße in Calw sind am Montagnachmittag zwei Personen leicht verletzt worden. 

Nach bisherigem Stand der polizeilichen Ermittlungen fuhr gegen 15.50 Uhr ein 19-jähriger VW-Fahrer auf einen verkehrsbedingt wartenden VW auf. Auf Höhe der dortigen Tankstelle wurde dieser wiederum auf einen ebenfalls davor wartenden BMW geschoben. 

Durch die Zusammenstöße wurden der 26-jährige Fahrer des wartenden VW und seine 25-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Beide wurden für weitere Untersuchungen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Zwei der drei beteiligten Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 45.000 Euro beziffert, so die Polizei.