Bei einem Unfall in Deißlingen ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Symbolbild. Foto: Heidepriem

Ein Motorradfahrer ist am Donnerstagnachmittag auf der Kreisstraße zwischen Mittelhardt und Schwenningen ins Heck eines vorausfahrenden, 450 PS starken Sportwagens geprallt.

Deißlingen - Dabei wurde der 28-jährige Honda-Fahrer schwer verletzt.

Die 42-Jährige im Audi RS 4 wollte kurz vor dem Schwenninger Flugplatz wenden und setzte den Blinker. Dies bemerkte der Superbike-Fahrer zu spät und konnte nicht mehr anhalten. Beim Aufprall ins Heck des Audi wurde die 180 PS starke Honda schwer beschädigt.

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden an den Fahrzeugen auf 20.000 Euro.