Ein Bild, das im Gedächtnis bleibt. Foto: imago images/Levine-Roberts

Vor 20 Jahren hat al Kaida mit einer noch nie dagewesenen terroristische Attacke in New York und Washington die Welt in einen Schockzustand versetzt. In der Folge sind Kriege geführt und noch mehr Menschen getötet worden.

Stuttgart - Claus Kleber gehört zu den Ersten, die die Nachricht in die deutschen Wohnzimmer tragen. Am 11. September 2001 um 15 Uhr schaltet die „Tagesschau um drei“ zum damaligen Studioleiter der ARD in Washington. Noch ohne Bild, zugeschaltet lediglich per Telefon, erklärt der Mann, der heute seit 18 Jahren das „heute-journal“ moderiert, was die zu diesem Zeitpunkt noch spärliche Nachrichtenlage hergibt.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€