Mehrere Männer gingen aufeinander los. (Symbolbild) Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

In Sigmaringen ist es am Samstag zu einer Schlägerei gekommen.

Mehrere Männer sind am Samstagabend gegen 22.12 Uhr im Sigmaringer Prinzengarten aufeinander losgegangen. Das berichtet die Polizei.

Ein 19-Jähriger erlitt bei der Schlägerei eine Schwellung im Gesicht zu und eine leichte Schnittwunde am linken Unterarm. Die Polizei ermittelt nun gegen einen 39-Jährigen.

Der Grund war vermutlich eine Meinungsverschiedenheit zwischen dem 19-jährigen Geschädigten und dem 39-jährigem Beschuldigten. Mehrere Männer mischten sich ein und gingen schließlich körperlich aufeinander los.

Noch vor Eintreffen der Polizei entfernten sich alle Beteiligten in unbekannte Richtungen. Erst später entschloss sich der 19-Jährige zur Polizei zu gehen und Anzeige zu erstatten.

Das Polizeirevier Sigmaringen hat die Ermittlungen aufgenommen.