Schwer verletzt wurde ein 19-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall am Mittwoch. Foto: Feuerwehr

Schwer verletzt worden ist ein Motorradfahrer bei einem Unfall am späten Mittwochnachmittag.

Baiersbronn-Klosterreichenbach - Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war der 19-Jährige gegen 16.30 Uhr auf der Bundesstraße 462 von Röt kommend in Richtung Klosterreichenbach unterwegs, als er auf den Gegenfahrbahn geriet und fontal in ein entgegenkommendes Auto prallte.

Durch den Aufprall erlitt der 19-Jährige laut Polizeibericht offenbar schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die 54-jährige Autofahrerin musste ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden. Über die Schwere ihrer Verletzungen ist bislang noch nichts bekannt.

Sowohl das Motorrad als auch das Auto mussten abgeschleppt werden. Die Bundesstraße war während der Einsatzmaßnahmen voll gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Neben Polizei, Rettungsdienst sowie Rettungshubschrauber war auch die Feuerwehr Klosterreichenbach im Einsatz. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei in Freudenstadt unter Telefon 07441/53 65 50 oder beim Polizeirevier unter 07441/53 60 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: