Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

172. Cannstatter Volksfest Die besten Tipps rund um den Wasenbesuch

Von
Wir haben hilfreiche Tipps rund um das Cannstatter Volksfest zusammengestellt. Foto: in.Stuttgart /Thomas Niedermüller

Stuttgart - 17 Tage Gaudi, Gerstensaft und Gaumenschmaus: Seit Juli wird auf dem Wasen eifrig gewerkelt und geschraubt. Es dauert einige Wochen, bis der Cannstatter Wasen aufgebaut ist und die Fruchtsäule als Wahrzeichen über das Gelände thront. Am Freitag, den 22. September, eröffnet Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn im Dinkelacker Festzelt "Klauss & Klauss" mit dem offiziellen Fassanstich um 15 Uhr die 172. Ausgabe des Wasens.

Ob zur Eröffnung oder an einem der folgenden Tage, da am Festgelände nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung stehen und es außer dem Wasen noch weitere Veranstaltungen geben wird, sollte man auf jeden Fall mit öffentlichen Verkehrsmitteln auf den Wasen fahren. Dafür bekommt man am VVS-Wasentag sogar etwas spendiert.

Das Cannstatter Volksfest zählt laut Veranstalter in.Stuttgart mit seinen rund 330 Schaustellern, Marktkaufleuten und Wirten zu den größten Schaustellerfesten in Europa und wird auch in diesem Jahr bis zum 8. Oktober rund vier Millionen Besucher - zunehmend auch aus dem Ausland - an den Neckar ziehen.

Wann es für Familien günstiger ist, was sich hinter den Führungen über den Wasen verbirgt, ob Junggesellenabschiede willkommen sind, was die Maß Bier kostet, wo auch Weintrinker auf ihre Kosten kommen und wie man am Ende eines Wasentages sicher nach Hause kommt, lesen Sie hier.

Öffnungszeiten des Cannstatter Volksfestes

Eröffnungsfreitag: Fahrgeschäfte 15 bis 24 Uhr

Montag bis Donnerstag: 12 bis 23 Uhr

Freitag: 12 bis 24 Uhr

Samstag: 11 bis 24 Uhr

Sonntag: 11 bis 23 Uhr

Sonderöffnungszeiten

Montag, 2.10.: 12 bis 24 Uhr

Dienstag, 3.10.: 11 bis 23 Uhr

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.