Nachdem eine 17-Jährige Anfang Oktober im Bereich des Bahnhofs Opfer sexueller Belästigung wurde, hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt.(Symbolfoto) Foto: Racle Fotodesign /stock.adobe.com

16-Jähriger ist polizeibekannt. Nach Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt. 

Rottenburg am Neckar - Nachdem eine 17-Jährige Anfang Oktober im Bereich des Bahnhofs Opfer sexueller Belästigung wurde, hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt.

Wie die Ermittler mitteilen, identifizierte eine Streife anhand der Personenbeschreibung am Samstagabend einen 16-Jährigen im Bereich des Bahnhofs als möglichen Täter. Der Jugendliche sei polizeibekannt, heißt es in der Pressemitteilung. Nach einer Vernehmung auf dem Polizeirevier sei er wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Die Kriminalpolizei Tübingen hat die Ermittlungen übernommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: