Gruppenfoto der Preisträger mit Schulleiter Oliver Kiefer (zweiter von rechts) und seiner Stellvertreterin Tatjana Goschkowski (links).Foto: Rezeptka Foto: Schwarzwälder Bote

Bildung: Schwarzwald-Gymnasium in Triberg würdigt Leistungen seiner Abiturienten / 16 Preisträger

Raumschaft Triberg. Die Preise des Schwarzwald-Gymnasiums Triberg wurden im Rahmen des Abiballs verliehen.

Den Preis des Gemeindeverwaltungsverbands Triberg übergab Bürgervertreterin Susanne Muschal an die Jahrgangsbeste Lydia Reffel.

Den Preis des Bildungspartners, der Firma EGT – überreichte Hartmut Burger für besondere Leistungen in den Fächern Mathematik und Gemeindschaftskunde/Wirtschaft an Madleen Faller und Sinnathurai Ramiya (beide Mathe) und Angelina Burger (Gemeinschaftskunde).

Den Fachpreis des Regierungspräsidiums für besondere Leistungen in Gemeinschaftskunde erhielt Angelina Burger aus den Händen der Fachlehrerinnen Meike Stommer und Mareike Siethoff.

Die Preisübergabe des Rotary-Clubs erfolgte durch die Vorsitzende Ute Duffner für besondere Leistungen in Englisch und Spanisch: Angelina Burger (Englisch) Lara Fricke und Jamie Sauter (Spanisch).

Für den Lions-Club händigte Fachlehrerin Gabriele Liehl für besondere Leistungen im Fach Französisch den Preis an Jamie Sauter und Lara Fricke aus.

Die Preise des Freundeskreises Schwarzwald-Gymnasium wurden verliehen durch den Vorsitzenden Josef Spath im musisch/künstlerischen Bereich und für Soziales Engagement an Leon Fehrenbach und Celine Fricke (musisch/künstlerisch) Jamie Sauter ( Soziales Engagement SMV/SGT/Musik).

Den Wilhelm-Hausenstein Preis für besondere Leistungen im Fach Bildende Kunst übergab Lisa Schätzle an Preisträgerin Sinnathurai Ramiya.

Den Landessportpreis des Regierungspräsidiums überreichte Schulleiter Oliver Kiefer an Torben Stockburger.

Den Scheffelpreis für besondere Leistungen in Fach Deutsch übergab Fachlehrer Raphael Leibitz an Preisträgerin Johanna Wild.

Den Preis im Fach Physik überreichte Kiefer an die Preisträgerin Nina Spath.

Den Geografiepreis übermittelte Fachlehrer Simon Rott an Preisträgerin Madleen Faller.

Den Preis der Diözese Freiburg für besondere Leistungen im Fach Religion überreichte Fachlehrer Felix Eisenbeis an Lydia Reffel.

Den Preis der deutschen Chemiker übergaben Kiefer und Christiane Fecker-Braun den Preisträgerinnen Nina Spath und Angelina Burger.

Das Online-Stipendium von e-follows.net für die beste Gesamtleistung beinhaltet alle Abschlüsse 1,5 und besser überreichte Schulleiter Kiefer: Angelina Burger, Madleen Faller, Alina Fehrenbach, Celine Fricke, Lara Fricke, Tabea Greiler, Carolin Kern, Theresa Kluitmann, Sina Luik, Madita Maurer, Lydia Reffel, Jamie Sauter, Torben Stockburger, Johanna Wild.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: