Ganz oben auf dem Treppchen: Hanna Siljevic (Mitte) und ihr Trainer Giovanni del Regno (links daneben) haben allen Grund zur Freude. Foto: TSV Calw

Hanna Siljevic, Nachwuchboxerin vom TSV Calw, ist deutsche Meisterin in der Klasse U17. Bei den Titelkämpfen in Wittenburg bei Hamburg gewann sie den Titel im Bantangewicht in der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm. Nachwuchboxerin vom TSV Calw, ist deutsche Meisterin in der Klasse U17. Bei den Titelkämpfen in Wittenburg bei Hamburg gewann sie den Titel im Bantangewicht in der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm.

"Was die Hanna gezeigt hat, das ist unglaublich", schwärmte Trainer Giovanni del Regno vom Auftritt der 16-jährigen Hanna Siljevic bei der deutschen Meisterschaft. Kurios: Die Stammheimerin hatte im Halbfinale ihre Gegnerin derart dominiert, dass der Ringrichter den von Beginn an einseitigen Kampf noch vor dem Ende der ersten Runde für beendet erlärkte.

Hatte sie damit Kraft gespart für des Finale? Theoretisch ja, praktisch nein, denn der Endkampf ist ausgefallen, weil die Gegnerin nach ihrem gewonnenen Halbfinale erst gar nicht angetreten ist.

"Hanna war so gut drauf, die hätte das Finale gewonnne, da bin ich mir ganz sicher", meinte Giovanni del Regno, der anmerkte: "Natürlich ist es schade, dass das Finale nicht zustande gekommen ist. Wir hatten uns schon so richtig darauf gefreut."

Erster Kampf im März

Hanna Siljevic ist so etwas wie der Shootingstar in der deutschen Boxszene – zumindest was den weiblichen Nachwuchs angeht. Ihren ersten Kampf überhaupt hatte sie Mitte März bei den baden-württembergischen Meisterschaften in Eggenstein-Leopoldshafen. Dort hatte es zunächst so ausgesehen, als ob gar kein Kampf zustande kommen würde, denn in ihrer Alters- und Gewichtsklasse hatte außer ihr niemand gemeldet.

Zusammen mit Giovanni del Regno hatte sie sich dann entschieden, in der Klasse der älteren Jugend anzutreten. Dort unterlag sie ihrer Gegnerin aus Villingen-Schwenningen zwar durch technischen K. o, sie hatte sich durch ihre couragierte Leistung aber in den Notizblock von Landestrainer Pascal Stern geboxt und eine Einladung zum Sichtungslehrgang am Olympia-Stützpunkt in Heidelberg Ende März erhalten.

"Welche Fortschritt sie in den letzten Wochen gemacht hat, das kann man kaum beschreiben. Und sie hat noch viel drauf", so Giovanni del Regno, der weiß "Sie braucht jetzt erst mal Kampferfahrung."

Giovanni del Regno blick schon mal voraus: "Im nächsten Jahr ist die U17-Europameisterschaft. Wenn sie so weitermacht, dann kann sie die Qualifikation schaffen. Davon bin ich überzeugt."

Bis dahin wird Hanna Siljevic noch einige Kämpfe mehr hinter sich haben – und vor allem Gegnerinnen bekommen, die auch antreten und nicht kurz vor knapp vorsichtshalber schon mal einen Rückzug machen.