Mit einem Jahr Verspätung feiert der Gesangverein "Eintracht" Effringen sein 150-jähriges Bestehen. Foto: Ewald Weiß

Musikalische Glanzlichter, erfolgreiche Projekte und Feste für den ganzen Ort: Das sind 150 Jahre Gesangverein Eintracht Effringen. Das Jubiläum soll nun verspätet gefeiert werden.

Wildberg-Effringen - Am 28. Januar 1871 erfolgte die Gründung des Gesangvereins Eintracht Effringen, damals noch als Männergesangverein. Um die 20 Sänger gehörten dem Chor an. Heute, 151 Jahre später, ist der Verein für alle offen und engagiert sich auch über das Singen hinaus. Anlässlich seines Jubiläums, das 2021 aufgrund der Pandemie nicht gebührend gefeiert werden konnte, hat der Verein eine Chronik zusammengestellt.

Daraus erfahren Leser unter anderem, dass die Vereinsfahne bereits seit 1899 existiert. Gerne erinnern die Sänger an ein unvergessliches Frühlingskonzert im Jahr 1969, bei dem man unter anderem das Landknechtsständchen "Herzallerliebstes Mädel" zum Besten gab. Bei einem Wertungssingen erhielt der Chor für dieses Lied die Note "Sehr gut mit Auszeichnung" in der Gruppe "erschwerter Chorgesang". Zu ihrem 100-jährigen Bestehen erhielt die Eintracht Effringen die "Zelter-Plakette", eine Auszeichnung, die Chören vorbehalten ist, die "ihren Dienst im Chorgesang geleistet haben". 1973 meisterte der junge Chor seinen ersten Auftritt mit Bravour. Der Verein hatte damals zu einem "Konzert am Sommerabend" geladen.

Zu Hause zwischen Schule und Rathaus

1979 schufen sich die Mitglieder unter viel Eigenleistung einen eigenen Vereins- und Probenraum, der bis heute zwischen Schule und Rathaus ein Heim für die Sänger bietet. Im Lauf der Jahrzehnte erlebte die Eintracht Effringen einige musikalische Höhepunkte, beispielsweise die "Serenade 85" im Jahr 1985, ein Operettenkonzert im Jahr 1995 und ein 1990 gemeinsam mit einem Streichorchester aufgeführtes Weihnachtskonzert.

Erste Chorreise geht nach Frankreich

2009 unternahm der Chor seine erste Chorreise ins Ausland. Das Ziel: Fillinges in Frankreich. 2012 konnte das erste Open-Air-Konzert mit dem dafür gegründeten Projektchor "Effringen goes Pop" stattfinden. Ein Jahr später startete eine Kinderchor-Kooperation mit dem Bildungszentrum, durch welche das Musical "Das geheime Leben der Piraten" aufgeführt werden konnte. 2021 zeichnete das Land die Eintracht Effringen für ihre künstlerischen und kulturellen Verdienste mit der Conradin-Kreutzer-Tafel aus.

Gemeinsame Sache mit dem VfB

Seit 1978 veranstalten der Gesangverein und der VfB Effringen gemeinsam alle zwei Jahre das Fleckenfest. Zudem führen beide Vereine seit 1984 gemeinsam die Tradition des Unterhaltungsabends fort.

Vier Chorleiter antworten

Feiern wird der Gesangverein sein Jubiläum am kommenden Samstag, 17. September, in der Schönbronner Halle. Auf dem Programm stehen Chorvorträge, Grußworte, die Ehrung verdienter Mitglieder, ein Interview mit vier Chorleitern und eine Überraschung am Klavier. Interessierte können sich beim Vorsitzenden Werner Dengler anmelden – telefonisch unter 07054/17 24 oder wernerdengler-eff@web.de.