Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

13-Jährige aus Stuttgart vermisst Polizei : "Noch keine heiße Spur"

Von
Im Fall der vermissten 13-Jährigen gab es auch nach Tagen noch keine "heiße Spur". Foto: Symbolfoto/dpa

Stuttgart - Die 13-Jährige aus Stuttgart, die seit Sonntagnachmittag vermisst wird, ist nach wie vor verschwunden.

"Bislang gibt es keine heiße Spur", erklärte ein Sprecher der Stuttgarter Polizei auf Nachfrage am Dienstagvormittag. Die Polizei hatte am Montag das Foto der 13-Jährigen veröffentlicht (wir berichteten). Es seien zwar eine Handvoll Hinweise von Leuten eingegangen, die das Mädchen an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet gesehen haben wollen, doch bislang habe sich "nichts Konkretes" ergeben, so der Sprecher weiter. Zurzeit geht die Polizei allen Hinweisen nach.

Das Mädchen hatte am Sonntag gegen 15.55 Uhr eine Einrichtung in Zuffenhausen, in der sie untergebracht war, verlassen. Sie ist psychisch angeschlagen. Aus diesem Grund kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie sich in einer hilflosen Lage befindet.

Die Vermisste ist zirka 1,60 Meter groß, schlank und hat langes, lila gefärbtes Haar, das sie zu einem Zopf zusammengebunden hat.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 entgegen.