Beim Ausweichen kam der Lkw-Fahrer von der Fahrbahn ab. (Symbolfoto) Foto: mozakim/ Shutterstock

Ein Lkw ist am frühen Dienstagmorgen auf der A 81 bei Empfingen gegen die Mittelleitplanke geraten, wodurch ein Schaden von über 10.000 Euro entstanden ist. 

Empfingen - Der 18-Jährige am Steuer des 34-Tonnen-Lastzugs gab gegenüber den Beamten der Autobahnpolizei an, auf der Fahrt Richtung Singen einem Gegenstand ausgewichen zu sein, weswegen er zu weit nach links und dann gegen die Leitplanke geriet. 

Verletzte gab es bei dem Unfall nicht. Nach der Unfallaufnahme konnte der Fahrer des Möbeltransports die Fahrt wieder fortsetzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: