Als die Beamten den Führerschein des 66-Jährigen sehen wollte, räumte dieser ein, keine Fahrerlaubnis zu besitzen. (Symbolfoto) Foto: Becker

Ein Autofahrer hat am Dienstag auf dem Parkplatz eines Discounters in der Stadionstraße beim Einparken ein anderes Auto gestreift und einen Gesamtschaden von 10.000 Euro angerichtet.

Rottweil - Wie die Polizei mitteilt, stellte sich die Ursache für das teure Malheur stellte sich schnell heraus. Als die Beamten den Führerschein des 66-Jährigen sehen wollte, räumte dieser ein, keine Fahrerlaubnis zu besitzen. Wie lange der Mann schon ohne Führerschein mit seinem VW-Golf unterwegs ist, muss von der Polizei zuerst noch ermittelt werden.

Er muss mit einer Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: