Der Wasserturm in Liebelsberg ist ein wahrer Touristen-Magnet. Deshalb gibt es hier Ärger mit den Parkplätzen. Foto: Fritsch

Die Emotionen kochen dieser Tage hoch in der Neubulacher Facebook-Gruppe. Zahlreiche Parkplätze seien geplant, Natur werde zerstört, wüten viele. Doch am Ende kommt raus: Die Verwaltung hatte nie die Absicht, Parkplätze zu bauen. Ein anderes Problem nimmt man hingegen sehr ernst.

Neubulach-Liebelsberg - Helle Aufregung brach unlängst in der Facebook-Gruppe "Neubulach", die öffentlich zugänglich ist, aus. "Und wieder wird Natur zerstört! Da werden 100 Parkplätze gebaut!", schäumt ein Mitglied der Gruppe und postete ein "Beweisfoto" nahe des Liebelsberger Wasserturms. Denn der ist bekanntlich als Start der Premiuwanderrunde "Wolfsgrube" nicht zuletzt seit dem seit Monaten dauernden Lockdown vor allem an den Wochenenden teils heillos überlaufen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€