Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

100-jähriges Jubiläum SV Fischingen zieht die Reißleine

Von
Rollläden unten, Tribüne leer, Jubiläum abgesagt – wo geht der Weg im Jahr 2021 beim SV Fischingen hin? Foto: Schwind

100 Jahre SV Fischingen sollten 2021 gefeiert werden. Warum der Verein nun die Reißleine zieht und was in nächster Zeit im Fokus steht, lesen Sie in unserem (SB+)Artikel.

Sulz-Fischingen - Nicht einfach machten es sich die Verantwortlichen des Sportvereins Fischingen (SVF) mit der Absage der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen im Jahr 2021. "Die Planungen unter den jetzigen Bedingungen sind massiv erschwert", so der Tenor des Vereinsvorsitzenden Karl-Heinz Mysliwietz. Nach der gültigen Rechtslage würden die Kosten des Zeltverleih und die Gage einer Unterhaltungsband, bei jetziger Buchung, am SV Fischingen hängen bleiben, sollte die Veranstaltung nicht stattfinden können. Ein Festakt mit der durch Corona-Verordnung geregelten Höchstzahl von 25 Personen in der Fischinger Turnhalle kann sich die Vereinsleitung natürlich nicht vorstellen.

"Unser komplettes Engagement und unsere ganze Kraft wollen wir in die Maßnahmen stecken, die den Erhalt unseres Vereins für die Zukunft sichert", betont der Vorsitzende Mysliwietz.

Zukunftssicherung ist alles

"Der Fortbestand unseres SVF steht im absoluten Fokus. Jetzt eine Veranstaltung zu planen, die den wirtschaftlichen Fortbestand gefährden könnte, kam für uns nicht in Frage", erklärt er.

Mit einem Schreiben an die Mitglieder ist man bemüht, in dem durch Corona-Verordnungen vorgegebenen Raum verschiedene kleinere Veranstaltungen 2021 zu organisieren. Das Jahr 2020 des SV Fischingen begann eigentlich ganz erfolgreich mit einem Kulinarischen schwäbischen Wochenende. Kurze Zeit später wurde aber der komplette Amateurfußball durch die Corona-Pandemie abgesagt.

Verband sagt Betrieb ab

Im Sommer gab es dann einen Hoffnungsschimmer: nach einer Saison-Vorbereitung starteten die Fischinger Fußballer in die Rückrunde. Schnell war aber klar dass komplette Mannschaften durch Infektionen aus dem Spielbetrieb genommen werden mussten. So war die logische Konsequenz den kompletten Spielbetrieb durch den Verband abzusagen.

Besonders erfreut war man allerdings beim SV Fischingen, dass das traditionelle Kinderfußballcamp durchgeführt werden konnte. Stolz ist man in Fischingen auf eine immer noch eigenständige aktive Fußballmannschaft. Es gab durchaus schon Angebote auf eine Spielgemeinschaft mit Nachbarvereinen. Der Fischinger Kader ist aber momentan noch groß genug um Eigenständig zu bleiben.

Die Fischinger sind aber nicht "blauäugig" genug und wissen, dass sich diese komfortable Lage auch schnell wieder ändern kann. "Wir sind nicht so Weltfremd und Vermessen, dass wir nicht auch offen diskutieren", meint Mysliwietz.

Artikel bewerten
3
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.