Die Feuerwehr Kappel-Grafenhausen freut sich über die Spende der BGV. Foto: Rest

Die Badische Versicherung (BGV) hat den Scheck an die Wehr von Kappel-Grafenhausen überreicht. Das Geld soll laut Kommandant Timo Hilß in Zubehör für Hochwasserschutz fließen.

Mit einem Bobycar und einem Spendenscheck überraschten Vertreter des Badische Versicherungen (BGV) die Freiwillige Feuerwehr am Montagabend. Im Rahmen der Schadensverhütung unterstütze der BGV die Arbeit der Feuerwehr in Baden jährlich mit 600 000 Euro. So wurde in Anwesenheit von Bürgermeister Jochen Paleit, dem Gemeinderat und der Feuerwehr im Gerätehaus, ein Feuerwehr-Bobycar für die Jugendfeuerwehr und ein Scheck in Höhe von 10 000 Euro symbolisch überreicht.

Rollcontainer und Schmutzwasserpumpe wird angeschafft

„Es ist uns ein sehr großes Anliegen, den ehrenamtlichen Einsatz der Feuerwehr mit dieser Förderung zu unterstützen“, sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Matthias Kreibich in seiner Ansprache. Er dankte den anwesenden Feuerwehrleuten für ihr wichtiges Ehrenamt und Engagement. Neben Hilfeleistung und Schadensabwehr verbringen und opfern die Kameraden sehr viel wertvolle Freizeit in ihrem Alltagsleben.

Kommandant Timo Hilß dankte den Vertretern der Versicherung für die großzügige Spende. „Mit dem Geld soll ein Rollcontainer mit Schmutzwasserpumpen und entsprechendem Zubehör für Hochwasserschutz angeschafft werden“, so Hilß. Gerade in den vergangenen Jahren beobachtete man vermehrt, dass starke Niederschläge sich häufen und in Sekunden Keller geflutet wurden. Mit der neuen Anschaffung könne die Feuerwehr zu mehreren Einsätzen gleichzeitig ausrücken, erklärt der Kommandant. Dadurch könne man schnelle Hilfe bei den betroffenen Bürgern bei leisten.