Themenübersicht

Terror

 
Türkei bleibt zurückhaltend
Kampf gegen Terrormiliz ISTürkei bleibt zurückhaltend

[1] Alles werben half nichts - trotz langer Gespräche hat es US-Vizepräsident Biden nicht geschafft, die Türkei enger in den Kampf gegen die Terrorgruppe IS einzubinden.

 
Mutmaßlicher Terrorhelfer stellt sich als Opfer dar
Terror-ProzessMutmaßliche Terrorhelfer vor Gericht

Unter massiven Sicherheitsvorkehrungen hat in Stuttgart der Prozess gegen drei Männer begonnen, die sich am Terror des „Islamischen Staats Irak und Großsyrien“ (ISIG) beteiligt haben sollen.

 
Schütze offenbar geistig verwirrt
Terror in OttawaSchütze offenbar geistig verwirrt

Der Todesschütze von Ottawa soll einem Medienbericht zufolge offenbar geistig verwirrt gewesen sein. Außerdem soll er sich vom Islam angezogen gefühlt haben. Premier Harper richtet sich in einer Fernsehansprache an die Kanadier.

 
USA arbeiten an breitem Bündnis
Gegen IS-TerrorUSA arbeiten an breitem Bündnis

Die USA will für den Kampf gegen die IS-Miliz ein breites Anti-Terror-Bündnis aufbauen. US-Außenminister John Kerry reiste nach Besuchen im Irak, Jordanien, Saudi-Arabien und der Türkei am Samstag nach Ägypten, um auch hier für das Vorgehen der USA zu werben.

 
Schwenningerin entgeht IS-Anschlag nur knapp
Villingen-SchwenningenSchwenningerin entgeht IS-Anschlag nur knapp

Terroristischer Anschlag auf Flüchtlingslager Khanke im Nordirak. Mutter von Siri Hauser in Sorge um Tochter.

 
Islamist aus VS in Syrien getötet
Schwarzwald-Baar-KreisIslamist aus VS in Syrien getötet

Drei Radikale aus BaWü kommen ums Leben. Neben 22-Jährigem aus Villingen-Schwenningen zwei Männer aus Ludwigsburg und Esslingen.

 
Ausländeramt fürchtet Terror von Linguistin
Ein Satz mit FolgenAusländeramt fürchtet Terror von Linguistin

Es ist ein Satz, der vermutlich zig Mal am Tag in Deutschland fällt: „Irgendwann gibt es in diesem Land einen großen Knall.“ Für Svetlana B. haben diese Worte weitreichende Konsequenzen. Das Ausländeramt in Ludwigsburg zeigte sie daraufhin wegen terroristischer Bedrohung an.

 
Tausende Aramäer fliehen
Terror im IrakTausende Aramäer fliehen

Christliche Flüchtlinge haben oft Familie in Baden-Württemberg. Viele Angehörige demonstrieren für mehr Hilfe.

 
Tote und Verletzte durch Terrorakt
ChinaTote und Verletzte durch "Terrorakt"

Auf einem Straßenmarkt in der Unruheregion Xinjiang in Nordwestchina fahren zwei Geländewagen in eine Menschenmenge, mindestens 31 Personen sterben. Peking spricht von einem "ernsten gewaltsamen Terrorakt".

 
Islamisten drohen Sotschi mit Terror
Olympische WinterspieleIslamisten drohen Sotschi mit Terror

In einem zynischen Videoclip erklären Terroristen ihre Motive für zwei Terroranschläge in Russland Ende Dezember. Ihr nächstes Anschlagsziel nennen sie auch.

 
Viele Tote bei Angriff auf Ministerium
Sanaa, JemenViele Tote bei Angriff auf Ministerium

Ein Selbstmordattentäter sprengt sich vor dem jemenitischen Verteidigungsministerium in die Luft. Mindestens 50 Menschen sterben. Ist unter den Opfern auch eine Deutsche?

 
Geiseldrama in Nairobi beendet
Kenia atmet aufGeiseldrama in Nairobi beendet

Nach fast 80 Stunden ist das Geiseldrama in einem Einkaufszentrum in Nairobi beendet. Bei dem Überfall islamistischer Terroristen starben nach offiziellen Angaben mindestens 72 Menschen.

 
Viele US-Botschaften weiter geschlossen
Wegen TerrorgefahrViele US-Botschaften weiter geschlossen

In einem abgehörten Gespräch sollen Terroristen von einer großen Attacke gesprochen haben. Für zahlreiche Botschaften der USA und anderer westlicher Staaten in der islamischen Welt gilt erhöhte Wachsamkeit, viele sind vorsorglich geschlossen.

 
US-Geheimdienst gab den Hinweis
Terrorverdächtige an Uni StuttgartUS-Geheimdienst gab den Hinweis

Auf die Spur der beiden Studenten der Uni Stuttgart, die einen islamistischen Anschlag mit ferngesteuerten Modellflugzeugen in Deutschland geplant haben sollen, führte laut "Spiegel" der Hinweis eines US-Geheimdienstes.

 
7 Fotos
Terrorpläne mit Modellflugzeugen?
Verdächtige in StuttgartTerrorpläne mit Modellflugzeugen?

Mögliche Terrorvorbereitungen durch Islamisten haben den Generalbundesanwalt und die Staatsanwaltschaft auf den Plan gerufen. Es gab Razzien in mehreren süddeutschen Städten. Ermittler fürchten Anschläge mit ferngesteuerten Modellflugzeugen.

 
7 Fotos
Durchsuchungen in Stuttgart - Mann in Fellbach abgeführt
Terroranschlag geplant?Mann nach Razzia in Fellbach abgeführt

Unter Leitung der obersten Anklagebehörde sowie der Staatsanwaltschaft Stuttgart durchsuchten rund 90 Beamte aus Baden-Württemberg und Bayern insgesamt neun Objekte. Im Südwesten lag der Schwerpunkt im Großraum Stuttgart, in Bayern im Großraum München.

 
103 Fotos
RAF-Ausstellung in Stuttgart ist eröffnet
Haus der GeschichteRAF-Ausstellung in Stuttgart ist eröffnet

Die Ausstellung "RAF-Terror im Südwesten" im Haus der Geschichte in Stuttgart ist gestartet - wir haben die Fotos vom Eröffnungsabend.

 
Mutmaßliche Terroristen töten Mann auf offener Straße
LondonMann auf offener Straße getötet

Der mutmaßliche Terrorangriff in London gibt viele Rätsel auf. Sicher ist, dass der grausam Getötete ein Soldat der britischen Armee war. Eine Spur führt nach Nigeria.

 
Mutmaßliche Bombenleger wollten auch in New York zuschlagen
BostonAuch Bomben in New York geplant

Die beiden mutmaßlichen Bombenleger von Boston sind laut den Ermittlern auf ihrem Weg zum nächsten Anschlag in New York gestoppt worden.

 
Terrorismusforscher Laqueur: Terroristen werden bald Massenvernichtungswaffen haben
Terrorismusforscher warntTerroristen bald mit chemischen Waffen

Nach dem Anschlag beim Boston-Marathon warnt der renommierte Terrorismusforscher Walter Laqueur davor, dass Terroristen in der nächsten Stufe der Eskalation schon bald Massenvernichtungswaffen einsetzen könnten. „Chemische und biologische Waffen werden in absehbarer Zeit einem größeren Kreis von Leuten zur Verfügung stehen.“