Themenübersicht

Prozesse

 
Ulvi K.s Anwalt spricht von Folter
Fall Peggy wieder vor GerichtUlvi K.s Anwalt spricht von Folter

Vor 13 Jahren verschwand die kleine Peggy spurlos. 2004 wurde Ulvi K. zu lebenslanger Haft verurteilt. Doch Zweifel blieben. Nun wird der Prozess neu aufgerollt. Zu Beginn erhebt die Verteidigung schwere Vorwürfe gegen die Polizei.

 
Arbeiter hat keinen Anspruch auf Bezahlung
BGH-Urteil zur SchwarzarbeitArbeiter hat keinen Anspruch auf Bezahlung

"Schwarzarbeit ist nach dem Gesetz kein Kavaliersdelikt, sondern Wirtschaftskriminalität", urteilt der Bundesgerichtshof (BGH) am Donnerstag und erklärt, ein schwarz beschäftigter Arbeiter habe keinen vertraglichen Anspruch auf Entlohnung.

 
Diebesbande wegen 30 Straftaten vor Gericht
RottweilDiebesbande wegen 30 Straftaten vor Gericht

[1] Angeklagte aus Rumänien treibt Geldnot an. Einbrüche auch in Schramberg und Oberndorf.

 
Erddeponie-Prozess: Beigeordneter sagt aus
HechingenErddeponie-Prozess: Beigeordneter sagt aus

Klaus Conzelmann äußert sich. Bild einer Stadt, bei der "keiner so richtig hinsehen wollte". Urteil am Mittwoch.

 
Bifi-Verpackung enttarnt Dieb
HaigerlochBifi-Verpackung enttarnt Dieb

Einbruch in Uno-Getränkemarkt 2012: Einer der Täter wegen schweren Diebstahls zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt.

 
Raubmord: Angeklagter bestreitet Tat
RottenburgRaubmord: Angeklagter bestreitet Tat

Angeklagter wirkt desinteressiert. Emotionale Aussagen von einer Freundin des Opfers. Über 15.000 Euro Schulden.

 
Falschgeld: Bewährung für 24-Jährigen
FreudenstadtFalschgeld: Bewährung für 24-Jährigen

Angeklagter betrügt Seniorin mit kopiertem 50-Euro-Schein. Geldstrafe in Höhe von 800 Euro.

 
Kinder müssen für Eltern zahlen
Trotz KontaktabbruchKinder müssen für Eltern zahlen

Erwachsene Kinder müssen die Heimkosten von Mutter und Vater selbst dann tragen, wenn die Eltern seit Jahrzehnten jeden Kontakt verweigert haben. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden.

 
Skandalarzt zu drei Jahren Haft verurteilt
Ernst JansenSkandalarzt zu drei Jahren Haft verurteilt

Weil er laut der Richter bei neun Patienten "absichtlich" unheilbare Krankheiten diagnostiziert hatte, muss der niederländische Skandalarzt Ernst Jansen drei Jahre ins Gefängnis.

 
Wulffs Erinnerung kehrt zurück
Glaeseker-ProzessWulffs Erinnerung kehrt zurück

Hat sich der ehemalige Wulff-Sprecher Olaf Glaeseker von einem Partymanager bestechen lassen? Nachdem der Ex-Bundespräsident bislang sagte, nichts von den umstrittenen Urlaubsreisen seines Vertrauten gewusst zu haben, kehrt im Zeugenstand die Erinnerung zurück.

 
Worum geht es vor Gericht eigentlich?
Milliardenforderung an PorscheWorum geht es vor Gericht eigentlich?

Juristischen Ärger hat die Porsche SE wegen des gescheiterten Übernahmeversuchs von VW schon zuhauf. Nun kommt neue Bewegung in die Rechtsstreitigkeiten. In Stuttgart beginnt ein Prozess mit 24 Hedgefonds, die von der Holding einen Milliardenbetrag verlangen.

 
NSU-ProzessZeuge: Pistole der NSU-Terroristen kam mit Schalldämpfer

Ein ehemaliger Waffenhändler aus der Schweiz könnte den NSU-Angeklagten Carsten S. entlasten. Und Beate Zschäpe kann sich freuen, dass sie einer Frau auf einer Videoaufnahme nicht sehr ähnlich sieht.

 
Ehegattensplitting auch für Homosexuelle
Karlsruhe entscheidetEhegattensplitting auch für Homosexuelle

Die Ungleichbehandlung von Eheleuten und eingetragenen homosexuellen Lebenspartnern ist verfassungswidrig. Nach einem am Donnerstag vom Bundesverfassungsgericht veröffentlichen Beschluss müssen Homosexuelle auch vom Ehegattensplittung profitieren können.

 
Gericht weist Befangenheitsanträge zurück
NSU-ProzessBefangenheitsanträge abgewiesen

Im NSU-Prozess hat das Oberlandesgericht München am Freitag auch den Befangenheitsantrag der Verteidiger von Beate Zschäpe gegen den Vorsitzenden Richter zurückgewiesen. Damit sind beide bisher gestellten Befangenheitsanträge der Verteidigung abgelehnt.

 
Höchststrafe für Facebook-Mord
NiederlandeHöchststrafe für "Facebook-Mord"

Die Tat hatte in den Niederlanden Entsetzen ausgelöst: Ein 15-Jähriger tötet ein Mädchen, weil es bei Facebook Gerüchte verbreitet haben soll.

 
"Pulver-Kurt"Rentner muss über drei Jahre in Haft

Der als "Pulver-Kurt" bekannte Waffennarr muss für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis.

 
Karlsruher RichterZu wenig für Asylbewerber

Die Leistungen für Asylbewerber verstoßen gegen das Grundrecht auf ein würdiges Existenzminimum.

 
Das Amtsgericht muss andere Prozesse aufschieben
Wegen Stuttgart 21Amtsgericht muss Prozesse aufschieben

[1] Wegen der intensiven S21-Verhandlungen kommt die Justiz in Stuttgart kaum zu anderen Prozessen.

 
Richter werfen Mladic aus dem Gerichtssaal
Prozess in Den HaagMladic aus Gerichtssaal geworfen

Der serbische Ex-General Ratko Mladic ist am Montag des Gerichtssaals verwiesen worden.

 
Ernst August muss weniger zahlen
Prinz vor GerichtErnst August muss weniger zahlen

Ein Gericht hat die Strafe für Ernst August von Hannover für eine Prügelei reduziert.