Themenübersicht

Polizeireform

 
Kritik kommt von Polizeigewerkschaften
Grün-rote PolizeireformKritik kommt von Polizeigewerkschaften

Bei Polizisten in Baden-Württemberg hat die Polizeireform zu Frust und Besorgnis geführt - sagen die beiden Gewerkschaften. Die oppositionelle CDU will das Rad bei einem möglichen Sieg nach der Landtagswahl 2016 nicht sofort komplett zurückdrehen.

 
Polizeireform: Präsident scheut die kritischen Worte nicht
Kreis CalwPolizei-Präsident scheut kritische Worte nicht

Chef des Karlsruher Polizeipräsidiums sieht auch Positives an der Polizeireform. Oft nicht weit vom Kritiker Blenke entfernt.

 
Beamter verwechselt nach Notruf die Orte
Panne nach PolizeireformBeamter verwechselt nach Notruf die Orte

Kentheim statt Krensheim: Ein Vorfall aus dem Landkreis Calw deckt Alltagsprobleme bei der Umsetzung der Polizeireform auf.

 
Innenminister Gall ernennt neue Direktoren
PolizeireformInnenminister Gall ernennt Direktoren

Innenminister Reinhold Gall (SPD) hat am Donnerstag den 54-jährigen Martin Schatz offiziell zum Landeskriminaldirektor ernannt. Ralph Papcke wurde zeitglich zum  Landespolizeidirektor befördert. Beide stehen an vierter Stelle der Hierarchie der Polizei des Landes.

 
Bei Kapitalverbrechen ermittelt die SoKo
Kreis RottweilBei Kapitalverbrechen ermittelt SoKo

Fred Braun erläutert die Arbeit der Sonderkommission. Kriminalexperte: Reform schafft bessere Voraussetzungen.

 
Staatsanwalt ermittelt gegen Renter
Vorwurf UntreueStaatsanwalt ermittelt gegen Renter

Eigentlich sollte Reinhard Renter mit Karlsruhe das größte Polizeipräsidium des Landes leiten. Jetzt wird gegen den Beamten ermittelt - wegen des Verdachts der Untreue im Zusammenhang mit einem Umbau seines Dienstzimmers.

 
Präsidentenposten neu vergeben
Umstrittene PolizeireformPräsidentenposten neu vergeben

Im Januar kippte das Verwaltungsgericht Karlsruhe das erste Auswahlverfahren  für die Posten der Polizeipräsidenten. Das Innenministerium musste daraufhin neu ausschreiben. Jetzt sind die Posten besetzt.

 
Droht Polizeireform nächste Schlappe?
Kritik an Innenminister GallDroht Polizeireform nächste Schlappe?

Im Landtag muss sich Innenminister Gall (SPD) heftiger Kritik stellen. Die Opposition bemängelt das Bewerbungsverfahren für die Chefposten. Es geht auch um eine brisante E-Mail.

 
Im Landtag schlagen die Wogen hoch
Debatte um Polizei-FührungspostenIm Landtag schlagen die Wogen hoch

Bei der Diskussion um die Neubesetzung der Polizei-Führungsstellen geht es im Landtag hoch her. Innenminister Gall steht in der Kritik der Opposition, die Rede ist von einem "abgekarteten" Verfahren. SPD und Grüne halten dagegen.

 
Welche Kriterien gelten für die Chefposten?
PolizeireformWelche Kriterien gelten für Chefposten?

[1] Gibt es bei der Vergabe von Führungspositionen im Rahmen der Polizeireform Manipulationen? Die CDU fordert von Innenminister Reinhold Gall Aufklärung. Eine Schlappe wie bei der ersten Ausschreibung dürfe es nicht noch einmal geben.

 
Fast 7,9 Millionen Euro für Polizeireform im Jahr 2013
Baden-WürttembergFast 7,9 Millionen Euro für Polizeireform

Die Polizeireform in Baden-Württemberg hat im Jahr 2013 knapp 7,9 Millionen Euro gekostet. Bei der Reform, die zum Jahresbeginn in Kraft getreten ist, wurden vier Landespolizeidirektionen mit 37 Polizeidirektionen zu zwölf Großpräsidien im Südwesten verschmolzen.

 
CDU übt heftige Kritik - Gall wiegelt ab
PolizeireformCDU übt Kritik - Gall wiegelt ab

Heftige Kritik an der Polizeireform kommt von Seiten der CDU: Für den ländlichen Raum seien die Strukturen nach der Reform nicht geeignet. Innenminister Gall räumt zwar Anlaufschwierigkeiten ein, weist die Kritik aber sonst zurück.

 
Alte Spinde, neue Türschilder
PolizeireformAlte Spinde, neue Türschilder

Gerade mal 100 Tage ist die Reform der Polizeiorganisation in Kraft, da zieht die Opposition bereits eine negative Bilanz. Der Innenminister wiederum vermeldet schon jetzt Erfolge. Dabei ist das Projekt noch gar nicht vollständig in Gang

 
Lautensack bewirbt sich nicht mehr
Spitzenposten bei Polizei Lautensack bewirbt sich nicht mehr

Joachim Lautensack will sich nicht mehr um einen Spitzenposten im Rahmen der Polizeireform bewerben. Der Landeschef der Deutschen Polizeigewerkschaft kritisierte erneut die Vergabepraxis des Innenministeriums.

 
Gall regelt die Verkehrspolizei neu
ReformGall regelt die Verkehrspolizei neu

[1] Enttäuschung im Zollernalbkreis und im Schwarzwald-Baar-Kreis, Freude dagegen in Rottweil.

 
Bald kein freiwilliger Polizeidienst mehr
ReformBald kein freiwilliger Polizeidienst mehr

Gall: "Brauchen Spezialisten für den gefährlichen Beruf". CDU kritisiert Vorgehen der Landesregierung.

 
Bei vielen sitzt die Enttäuschung tief
PolizeireformBei vielen sitzt die Enttäuschung tief

[1] Verschiedene Landesteile üben harsche Kritik an der Polizeireform. Perspektiven werden vermisst.

 
Führung schlanker, mehr Streifenfahrten
Polizei im SüdwestenFührung schlanker, mehr Streifenfahrten

Strukturreform des Innenministers soll bis 2014 umgesetzt sein. Künftig mehr Polizeipräsenz.

 
Herr Kommissar, wie weit sind Sie vom Tatort?
PolizeireformHerr Kommissar, wie weit sind Sie vom Tatort?

[3] Künftige Standorte der zwölf Polizeipräsidien im Südwesten sorgen für unterschiedliche Reaktionen.

 
Gall löst sein Polizei-Puzzle
ReformGall löst sein Polizei-Puzzle

Baden-Württembergs Innenminister Gall dampft die Zahl der Präsidien von 37 auf 12 ein.