Themenübersicht

Montagsdemo

 
S-21-Gegner stellen Kandidaten auf den Prüfstand
Stuttgart 21Immer montags: Kandidaten auf Prüfstand

Das Bahnprojekt aus dem Kommunalwahlkampf heraushalten? Nicht mit den Gegnern des Projekts Stuttgart 21. Sie wollen bis zur Kommunalwahl jeden Montag Kandidaten zu ihrer Haltung zum Bahnprojekt befragen.

 
Stocker rät von Montagsdemos ab
Stuttgart 21Stocker rät von Montagsdemos ab

Gangolf Stocker, SÖS-Stadtrat und einer der Vorkämpfer gegen das Bahnprojekt Stuttgart 21, hält die montäglichen Demonstrationen gegen den Tiefbahnhof für nicht mehr zielführend. „Man dreht sich da im Hamsterrad und kommt nicht weiter“, sagt der 69-Jährige den Stuttgarter Nachrichten.

 
Montagsdemo künftig immer auf dem Marktplatz
Stuttgart 21Montagsdemo künftig immer auf dem Marktplatz

Die Montagsdemo gegen das Bahnprojekt Stuttgart 21 sollen nach dem Willen von Ordnungsbürgermeister Martin Schairer (CDU) von Februar an regelmäßig auf dem Marktplatz beginnen.

 
Montagsdemo auf Abwegen
Stuttgart 21Montagsdemo auf Abwegen

Vorerst soll sich an der Route der montäglichen Demonstrationen gegen das Bahnprojekt Stuttgart 21 laut Ordnungsamt und den Veranstaltern der Parkschützer nichts ändern.

 
Keine Einigung im Streit um Montagsdemos
Stuttgart 21Keine Einigung im Montagsdemo-Streit

Die Stadt Stuttgart und die Parkschützer nähern sich bei einem "sachlichem Gespräch" nur in kleinen Schritten an – die nächste S21-Montagsdemo bleibt vorerst wie gehabt.

 
Montagsdemo: Schwarzer Peter
KommentarMontagsdemo: Schwarzer Peter

Die Polizei steckt bei den Montagsdemos in der Zwickmühle – die Stadt hat die Demo vor dem Hauptbahnhof untersagt, doch das Verbot interessiert kaum jemanden.

 
Montagsdemo behindert Verkehr
Stuttgart 21Montagsdemo behindert Verkehr

Die Gegner des umstrittenen Bahnprojekts Stuttgart 21 haben sich bei ihrer Montagsdemo erneut vor dem Hauptbahnhof versammelt.

 
40 Fotos
Wieder verstoßen Demonstranten gegen Auflagen
Montagsdemo gegen Stuttgart 21Protestler ziehen vor den Bahnhof

Auch nachdem der Verwaltungsgerichtshof die Demonstrationen der S21-Gegner vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof untersagt hatte, ziehen am Montag wieder einige hundert Menschen zum Arnulf-Klett-Platz. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

 
Kritik an Verlegung der Montags-Demos
Stuttgart 21Kritik an Verlegung der Montags-Demos

Das Stuttgarter Bündnis für Versammlungsfreiheit kritisiert die Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs (VGH) zu den Montagsdemos. Das Gericht hatte am Freitag entschieden, dass die für den 16. und 23. Dezember vor dem Bahnhof angemeldeten Demos gegen das Bahnprojekt Stuttgart 21 von der Stadt in die Lautenschlagerstraße verlegt werden dürfen.

 
Verlegung ist laut Richter rechtmäßig
Montagsdemo gegen Stuttgart 21Verlegung ist laut Richter rechtmäßig

Die nächsten beiden Montagsdemos finden nicht vor dem Hauptbahnhof statt, das hat der Verwaltungsgerichtshof Mannheim entschieden. Die Stadt hatte den S-21-Gegnern als Alternative die Lautenschlagerstraße angeboten, diese hatten das Angebot jedoch abgelehnt.

 
Bald Entscheidung zum Umzug der Montagsdemo
Stuttgart 21Montagsdemo: Bald Entscheidung zu Umzug

Die Streitfrage, wo die nächste Montagsdemonstration am 16. Dezember stattfinden darf, wird der Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Mannheim voraussichtlich am Mittwoch oder Donnerstag entscheiden.

 
48 Fotos
Gericht berät über Beschwerde gegen Demos am Hauptbahnhof
Montagsdemos gegen Stuttgart 21Gericht berät über Beschwerde

Die 201. Montagsdemo gegen das Bauprojekt Stuttgart 21 am heutigen Abend, 9. Dezember, kann vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof stattfinden. Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg wird nämlich erst im Laufe dieser Woche entscheiden, ob S21-Demos verlegt werden dürfen.

 
44 Fotos
Gnadenfrist für Montagsdemo am Hauptbahnhof
Stuttgart 21Bahnhof: Gnadenfrist für Montagsdemo

Die Montagsdemonstration der Stuttgart-21-Gegner kann vorerst weiterhin vor dem alten Stuttgarter Hauptbahnhof stattfinden. Stadt legt Beschwerde gegen Beschluss des Verwaltungsgericht Stuttgart vom Freitagabend ein.

 
Aktionsbündnis sympathisiert mit Verlegung
Montagsdemo gegen Stuttgart 21Aktionsbündnis sympathisiert mit Verlegung

Im Gegensatz zu den Parkschützern erwägt das Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 keine Klage gegen die von Ordnungsbürgermeister Schairer anvisierte Verlegung der Montagsdemonstrationen.

 
53 Fotos
Streit um künftigen Schauplatz der Montagsdemos
Stuttgart 21Tausende bei Demo vor dem Bahnhof

Noch einmal haben sich Tausende Gegner vor dem Hauptbahnhof versammelt, um gegen Stuttgart 21 zu demonstrieren. Künftig sollen sie anderswo protestieren. Die Grünen wären auch dafür – stoßen damit aber in der Protestszene auf wenig Gegenliebe.

 
Veranstalter hoffen auf 5000 Teilnehmer
200. MontagsdemoVeranstalter hoffen auf 5000 Teilnehmer

Die Montagsdemo der Stuttgart-21-Gegner ist als Protest in Deutschland einzigartig, am Montagabend treffen sich die Demonstranten zum 200. Mal. Die Stadt will unterdessen den Protest vor dem Bahnhof verlegen, die Situation sei vor allem für Autofahrer unzumutbar.

 
Stadt will bei Montagsdemo Reißleine ziehen
Stuttgart 21Montagsdemo soll verlagert werden

[1] Die 200. montägliche Demonstration gegen das Bahnprojekt Stuttgart 21 ist womöglich die letzte vor dem Hauptbahnhof. Die Behinderungen im Auto- und Nahverkehr sowie für Geschäftstreibende gefährden laut Bürgermeister Martin Schairer die öffentliche Ordnung und Sicherheit in der City.

 
Verkehrsminister Hermann sieht Montagsdemo durchaus positiv
Interview zu Stuttgart 21Hermann sieht Montagsdemo positiv

„Oben bleiben“ - dieser Schlachtruf gegen den geplanten S-21-Tiefbahnhof tönt schon seit Jahren durch die Landeshauptstadt. Zwar hat die Bewegung den Bau nicht stoppen können, doch ihre Ziele sind nicht ungehört verhallt, meint Verkehrsminister Winfried Hermann.

 
5000 Teilnehmer zur 200. Montagsdemo gegen S21 erwartet
Stuttgart 21200. Montagsdemo gegen S21 steht bevor

Am 26. Oktober 2009 kamen die Gegner von Stuttgart 21 zum ersten Mal zusammen, um bei der Montagsdemo ihren Unmut über das Milliardenprojekt zu äußern. Am kommenden Montag findet bereits die 200. Montagsdemo statt. Und die Veranstalter wollen die Marke von 5000 Teilnehmern knacken.

 
19 Fotos
Gegner erinnern an Schwarzen Donnerstag
Stuttgart 21Gegner erinnern an Schwarzen Donnerstag

[1] Am dritten Jahrestag des „Schwarzen Donnerstags“ haben mehr als doppelt so viele Stuttgart-21-Gegner an der wöchentlichen Montagsdemonstration teilgenommen wie sonst.