Themenübersicht

Luftverkehr

 
Glänzende Zahlen trotz A400M-Problemen
Gewinnsprung bei AirbusGlänzende Zahlen trotz A400M-Problemen

Im abgelaufenen Jahr hat der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus Group einen kräftigen Gewinnsprung hingelegt. Der Überschuss wuchs vor allem dank guter Geschäfte mit Verkehrsflugzeugen.

 
Donnerstag und Freitag fallen viele Flüge aus
Pilotenstreik bei GermanwingsDonnerstag und Freitag fallen viele Flüge aus

Rund 700 Germanwings-Piloten sind am Donnerstag und Freitag aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. Die Lufthansa-Tochter will trotzdem die Hälfte der planmäßigen Flüge in die Luft bringen.

 
Retter suchen weiter nach Opfern
Flugzeugabsturz in TaipehRetter suchen weiter nach Opfern

Die Suche nach vermissten Passagieren geht einen Tag nach dem Flugzeugabsturz in Taipeh weiter. Mindestens 31 Menschen sind ums Leben gekommen, rund ein Dutzend gilt weiter als vermisst. Unterdessen erteilten die Behörden für Maschinen des Typs ATR 72 ein Startverbot.

 
18 Fotos
Maschine streift Brücke und stürzt in Fluss
Flugzeugabsturz in TaipehMaschine streift Brücke und stürzt in Fluss

Als eine Tragfläche einer Maschine der Airline Transasia eine Brücke in Taipeh streift, stürzt das Flugzeug mit 53 Passagieren in einen Fluss. Mindestens 31 Menschen kommen bei dem Unglück ums Leben.

 
Co-Pilot steuerte AirAsia-Unglücksmaschine
IndonesienCo-Pilot steuerte AirAsia-Unglücksmaschine

Die vor einem Monat vor Indonesien abgestürzte AirAsia-Maschine ist Ermittlern zufolge vom Co-Piloten gesteuert worden. "Der Stellvertreter ist geflogen", sagte Chef-Ermittler Mardjono Siswosuwarno unter Berufung auf den Cockpit-Rekorder.

 
Bergung erneut gescheitert
AirAsia-MaschineBergung erneut gescheitert

Gleich zwei Mal haben die indonesischen Suchmannschaften am Wochenende den Versuch unternommen, das Wrack der abgestürzten AirAsia-Maschine aus der Javasee zu heben. Doch die Natur machte ihnen einen Strich durch die Rechnung.

 
Mögliche Flugausfälle wegen Schnee und Glätte
Frankfurt/MainMögliche Flugausfälle wegen Schnee und Glätte

Am Frankfurter Flughafen müssen Reisende am Samstag mit Flugausfällen und Verspätungen rechnen. Schuld seien winterliche Witterungsbedingungen, teilte der Flughafenbetreiber Fraport mit.

 
Taucher bergen zweiten Flugschreiber
Air-Asia-MaschineTaucher bergen zweiten Flugschreiber

Taucher der Suchmannschaften haben nun auch den zweite Flugschreiber der in Indonesien abgestürzten AirAsia-Maschine gefunden. Die Auswertung dürfte allerdings einige Monate in Anspruch nehmen.

 
Heckteil der AirAsia-Maschine geborgen
IndonesienFlugschreiber der AirAsia nicht gefunden

Knapp zwei Wochen nach dem Absturz der AirAsia-Maschine in Indonesien haben Helfer einen Teil des Flugzeughecks aus der Javasee geborgen. Der Flugschreiber wurde allerdings noch nicht gefunden.

 
Geplante Flugticket-Abgabe sorgt für Aufregung
Geplante Flugticket-Abgabe sorgt für Aufregung

Die geplante Öko-Abgabe auf Flugtickets könnte am Ende bei den Passagieren hängen bleiben

 
6 Fotos
Indischer Passagierjet verunglückt
Mehr als 150 ToteIndischer Passagierjet verunglückt

Mehr als 150 Menschen sterben beim Absturz einer Passagiermaschine in Indien.

 
Aschewolke bremst Europas Luftverkehr - Briten betroffen
Aschewolke bremst Europas Luftverkehr - Briten betroffen

Die Asche des aktiven Gletschervulkans auf Island bremst weiter den Luftverkehr in Europa. Die britische Flugsicherung NATS stoppte am Sonntag alle Starts und Landungen auf einer Reihe von Flughäfen im Norden der Inseln

 
Wieder Flugverbote durch Aschewolke
Wieder Flugverbote durch Aschewolke

Knapp drei Wochen nach dem Chaos im europäischen Luftverkehr hat die Vulkanasche aus Island wieder Flugverbote ausgelöst

 
Erneut Flüge wegen Vulkan-Aschewolke gestrichen
Erneut Flüge wegen Vulkan-Aschewolke gestrichen

Gut zwei Wochen nach der Sperrung fast des gesamten europäischen Luftraums müssen heute erneut Flugzeuge wegen der Vulkanasche aus Island am Boden bleiben

 
Europas Luftverkehr normalisiert sich
Europas Luftverkehr normalisiert sich

Nach tagelangem Chaos und massenhaft Flugausfällen soll ab heute ein Stück weit Normalität in die europäische Luftfahrt einkehren

 
Europa fliegt wieder - Chaos löst sich langsam auf
Europa fliegt wieder - Chaos löst sich langsam auf

Die bislang einmalige Sperrung des europäischen Luftraums wegen der Aschewolke eines isländischen Vulkans ist aufgehoben worden. Das wohl größte und teuerste Verkehrschaos der Geschichte löste sich langsam auf

 
Sonderflüge trotz Sperrungen - Neue Aschewolke
Sonderflüge trotz Sperrungen - Neue Aschewolke

Trotz der Luftraum-Sperre bis mindestens 14 Uhr können auch heute wieder Flugzeuge in Deutschland starten und landen

 
Twitter-Gemeinde hat Spaß mit der Aschewolke

Die Aschewolke des isländischen Vulkans beschert Europa ein Luftverkehr-Chaos. Doch zumindest Nutzer von Twitter, der Internet-Plattform für Kurzmitteilungen, können über die Situation auch lachen

 
Vulkanausbruch stoppt Flugverkehr in Europa
Vulkanausbruch stoppt Flugverkehr in Europa

Der Ausbruch des isländischen Eyjafjalla-Vulkans hat den Flugverkehr in weiten Teilen Europas lahmgelegt

 
Aschewolke: Europäischer Luftraum teils dicht
Aschewolke: Europäischer Luftraum teils dicht

Der Ausbruch des isländischen Eyjafjalla-Vulkans zwingt den Flugverkehr in weiten Teilen Europas in die Knie