Themenübersicht

Italien

 
20 Fotos
Keine Entwarnung nach Unwettern
GenuaKeine Entwarnung nach Unwettern

Heftige Regenfälle und Gewitter machen Norditalien zu schaffen. In Genua herrscht Ausnahmezustand. Der Schaden wird auf hunderte Millionen Euro geschätzt.

 
14 Fotos
Unwetter-Chaos in Genua
Flut in ItalienUnwetter-Chaos in Genua

Ein Mensch stirbt bei Unwettern im Norden Italiens, ein Zug springt aus den Gleisen. Hunderte Retter sind in der Region im Dauereinsatz. Haben die Behörden möglicherweise zu spät reagiert?

 
Erfolgloses Formel-1-Team kostet di Montezemolo den Posten
Ferrari-PräsidentDi Montezemolo tritt zurück

Die erfolgsverwöhnte Scuderia fährt in der Formel 1 seit Jahren hinterher. Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo hat das jetzt den Job gekostet.

 
ItalienFast 4000 Flüchtlinge in 72 Stunden

Alleine am vergangenen Wochenende sind an Italiens Küste mehr als 4000 Flüchtlinge gestrandet. Mehrere Schiffe waren im Einsatz, um die Menschen im Mittelmeer in Sicherheit zu bringen.

 
Über 300 Tote in weniger als einer Woche
BootsflüchtlingeÜber 300 Tote in weniger als einer Woche

Die Krisenherde im Nahen Osten und in Afrika bewegen immer mehr Menschen, sich in die Hände von Schlepperbanden zu begeben und die Flucht übers Mittelmeer zu wagen. Allein in den letzten fünf Tagen sind über 300 Menschen dabei ertrunken.

 
Antonio Conte wird wohl neuer Nationaltrainer
ItalienAntonio Conte wird wohl neuer Nationaltrainer

Antonio Conte soll die "Squadra Azzurra" wieder auf die Spur bringen. Im Vorfeld gab es mächtig Zoff ums Gehalt, doch jetzt ist auch diese Frage offenbar geklärt.

 
18 Fotos
Der Abwrackhafen ist erreicht
"Costa Concordia"Der Abwrackhafen ist erreicht

Die "Costa Concordia" ist am Ziel ihrer letzten Reise: Das Wrack erreichte am Sonntagmorgen Genua - dort wird das einst so stolze Kreuzfahrtschiff verschrottet.

 
18 Fotos
Wrack geht auf die letzte Reise
Costa ConcordiaWrack geht auf die letzte Reise

Zweieinhalb Jahre hat es gedauert, bis das Wrack der Costa Concordia von der Küste der Insel Giglio auf seine letzte Reise gehen kann. In Genua soll das havarierte Kreuzfahrtschiff in den kommenden zwei Jahren verschrottet werden.

 
Abtransport erst mal verschoben
Costa ConcordiaAbtransport erst mal verschoben

Das Wrack der "Costa Concordia" hätte eigentlich schon am Dienstag von den Gewässern der italienischen Insel Giglio abtransportiert werden sollen. Jetzt wurden die Arbeiten nochmal nach hinten verschoben.

 
Berlusconi überraschend freigesprochen
Zweite Instanz im Ruby-ProzessBerlusconi überraschend freigesprochen

Silvio Berlusconi ist im „Ruby“-Prozess um Sex mit minderjährigen Prostituierten und Amtsmissbrauch in zweiter Instanz freigesprochen worden. Ein Berufungsgericht in Mailand erklärte den Ex-Regierungschef am Freitag überraschend für unschuldig.

 
12 Fotos
Die Bergung vor Giglio kommt gut voran
Costa ConcordiaDie Bergung kommt gut voran

Vor der italienischen Insel Giglio wird die Bergung der "Costa Concordia" weiter vorangetrieben. Nach Ansicht von Ingenieur Franco Porcellacchia ist der kritischste Punkt bereits überstanden. Das macht den Bewohnern von Giglio Hoffnung.

 
Bergung geht in entscheidende Phase
Costa ConcordiaBergung geht in entscheidende Phase

Seit Januar 2012 liegt der havarierte Koloss der Costa Concordia  vor der Insel Giglio, nun geht die Bergung des Kreuzfahrtschiffs in die letzte Phase. Experten schätzen, dass die "Costa Concordia" etwa innerhalb einer Woche für den Abtransport bereit sein wird.

 
Anklage will auf Clooney und Ronaldo verzichten
Berlusconi-ProzessAnklage will auf Clooney und Ronaldo verzichten

Geht es nach der Anklage, soll es im Berufungsprozess gegen Silvio Berlusconi jetzt schnell gehen: Sie hält den früheren italienischen Premier für schuldig und will auf prominente Zeugen wie George Clooney oder Cristiano Ronaldo verzichten.

 
Bootsflüchtlinge30 Leichen auf Schiff vor Sizilien entdeckt

[1] Seit vergangenem Freitag sind vor Italien mehr als 1600 Flüchtlinge aus Booten gerettet worden. Auf einem Schiffs vor Sizilien entdeckten italienische Behörden 30 Leichen.

 
Fußball-WMPirlo packt den Koffer wieder aus

Gruppe D: Rücktritt vom Rücktritt bei der Heimkehr.

 
Fußball-WMItaliens Fußball geht die Luft aus

Gruppe D: Schonungslose Abrechnung nach dem Ausscheiden.

 
38 Fotos
Tifosi geknickt, Griechen berauscht
Fußball-Fans in StuttgartTifosi geknickt, Griechen berauscht

Italien am Boden, Griechenland im siebten Fußball-Himmel. Fans der beiden Teams ließen am Dienstagabend in Stuttgart ihren Emotionen freien Lauf - wir haben die Bilder.

 
Fußball-WMItalien zittert vor "El Pistolero" und "El Matador"

Gruppe D: Uruguay geht dagegen mit viel Selbstbewusstsein in das "K.o.-Match". Azzurri wohl mit Neu-Dortmunder Immobile.

 
Fußball-WMCosta Ricaner legen gleich die nächste Sensation nach

Gruppe D: Verdienter 1:0-Sieg gegen Italien. Schiedsrichter verweigert dem Außenseiter klaren Foulelfmeter.

 
Balotelli wünscht sich Kuss von der Queen
Schützenhilfe für EnglandBalotelli wünscht sich Kuss von der Queen

Falls die Italiener am Freitag einen Sieg gegen Costa Rica einspielen und damit für England eine Chance auf das Achtelfinale retten, will Mario Balotelli eine ganz besondere Belohnung: Der Azzurri-Stürmer möchte von der Queen einen Schmatzer auf die Backe.