Themenübersicht

Inklusion

 
Eingliederungshilfe: Land soll zahlen
ZollernalbkreisEingliederungshilfe: Land soll zahlen

Kreisverwaltung wird ermächtigt, Kostenerstattungsansprüche jährlich beim Verwaltungsgericht einzuklagen.

 
Verband fordert mehr Sonderpädagogen
Inklusion in Baden-WürttembergVerband fordert mehr Sonderpädagogen

Baden-Württemberg hinkt im Bundesvergleich beim Unterricht für behinderte Kinder an der Regelschule noch hinterher. Aus Sicht eines Lehrerverbandes birgt das aber den Vorteil, dass Grün-Rot noch aus den Fehlern anderer Länder lernen kann.

 
Zukunft der Burgschule bleibt Zitterpartie
HaiterbachZukunft der Burgschule bleibt Zitterpartie

Haiterbacher Gemeinschaftsschule hat dank Inklusion ausreichend Anmeldungen. Hoffen auf starke Jahrgänge.

 
Das richtige Umfeld schaffen
InklusionDas richtige Umfeld schaffen

Wenn Menschen mit Behinderung in die Arbeitswelt integriert sind, profitieren viele Seiten, wie zwei Beispiele aus mittelständischen Betrieben zeigen.

 
Inklusions-Versuch an Schule scheitert
Kreis RottweilInklusions-Versuch an Schule scheitert

[1] Politische Vorgaben und ernüchternde Realität: Familie kämpft für ihren Sohn - und gibt dann doch auf.

 
Grün-Rot schafft Sonderschulpflicht ab
OberndorfGrün-Rot schafft Sonderschulpflicht ab

Interview: Schulwahl soll nicht mehr am Rollstuhl hängen. Landeskabinett gibt Gesetzentwurf zur Inklusion für Anhörung frei. Mit Leitartikel.

 
Wer bezahlt Inklusionshilfen für Kinder und Jugendliche?
BalingenWer bezahlt Inklusionshilfen für Kinder?

Urteil des Landessozialgerichts zu "Assistenzdiensten" setzt Signal, bleibt aber vorerst Einzelfall-Entscheidung.

 
Zusammen geht’s besser
Kommentar zu InklusionZusammen geht’s besser

Inklusion ist nicht nur eine Aufgabe für Kindergärten und Schulen, sondern für die ganze Gesellschaft, meint Redakteurin Maria Wetzel.

 
Land einigt sich mit Kommunen
Finanzierung der Inklusion Land einigt sich mit Kommunen

Die Landesregierung hat sich nach eigenen Angaben mit den Kommunen über eine Kostenübernahme zur Inklusion geeinigt. So will das Land bis zu 30 Millionen Euro im Schuljahr für die Einbeziehung behinderter Kinder in den regulären Schulunterricht zahlen.

 
Poker um Inklusionskosten
Baden-WürttembergPoker um Inklusionskosten

Die Zeit drängt: Vom kommenden Schuljahr an sollen Eltern entscheiden können, ob ihre behinderten Kinder die Sonder- oder die allgemeine Schule besuchen. Doch Kultusminister und Kommunen liegen sich in den Haaren.

 
„Ein wunderbares Erlebnis“
Gelebte Inklusion„Ein wunderbares Erlebnis“

Der Jazz-Perkussionist Hans Fickelscher war mit der Band Groove Inclusion bei dem Festival „Makel los“ in Peking zu Gast. Es geht um das musikalische Zusammenspiel behinderter und nichtbehinderter Menschen.

 
Inklusion: Für jeden Euro muss man kämpfen
ZollernalbkreisInklusion: "Für jeden Euro muss man kämpfen"

Schulbegleiter verunsichert: Sozialamt zahlt einheitliche Tarife, aber es ist nicht geregelt, wer Arbeitgeber ist und wie viel bleibt.

 
Zu wenig Platz für Rollstuhlfahrer
VfB Stuttgart Zu wenig Platz für Rollstuhlfahrer

Der VfB Stuttgart ist in der Bundesliga führend, wenn es um die Zahl von Plätzen für Rollstuhlfahrer geht. Trotzdem gibt es Kritik, weil der Verein die Tickets fast nur als Dauerkarten verkauft. Was der VfB verteidigt, sehen andere als "fatal" an.

 
Land bewilligt 200  Extrastellen für Sonderpädagogen
Inklusion200 Extrastellen für Sonderpädagogen

Zum Schuljahr 2015/16 fällt die Sonder- schulpflicht in Baden-Württemberg weg. Einen Anspruch auf einen Platz an einer bestimmten Schule erhalten Eltern behinderter Kinder aber nicht.

 
Grün-Rot bremst beim Stellenabbau
Mehr Lehrer bleibenGrün-Rot bremst beim Stellenabbau

Die Landesregierung streicht zum neuen Schuljahr weniger Lehrerstellen als ge- plant. Statt 1200 sollen nur noch 363 Stellen wegfallen. Grund: Die Zahl der Schüler sinkt langsamer als erwartet

 
Eine Woche lang Kicken und Lesen
ProjektwocheEine Woche lang Kicken und Lesen

Jungs lesen nicht gern? Von wegen – es muss nur das richtige sein. Beim Projekt Kicken und Lesen haben 22 Schüler aus Pforzheim passenden Stoff gefunden: die Sportseiten der Tageszeitungen.

 
„Womöglich werden wir Fehler machen“
Inklusion in Bad Cannstatt„Womöglich werden wir Fehler machen“

Schüler mit geistiger Behinderung am Gymnasium zu unterrichten, war bislang nicht vorgesehen. In Bad Cannstatt will Schulleiter Norbert Edel es 2015 dennoch mit einer Klasse wagen.

 
Inklusion: 19 Kinder, 33 Jugendliche
ZollernalbkreisInklusion: 19 Kinder, 33 Jugendliche

Im Bereich der Jugendhilfe haben sich im Zollernalbkreis Fallzahlen und Kosten seit 2011 mehr als verdoppelt

 
Eltern erheben Vowürfe gegen die Landesregierung
Elfjähriger mit Down-SyndromEltern erheben Vowürfe gegen Land

Nachdem der elfjährige Henri, der am Down-Syndrom leidet, nicht auf das örtliche Gymnasium wechseln durfte, erheben seine Eltern nun Vorwürfe gegen die grün-rote Landesregierung. Henri werde nur als Problem gesehen und nicht als Bereicherung.

 
Inklusion vielerorts noch nicht möglich
Villingen-SchwenningenInklusion vielerorts noch nicht möglich

Kluft zwischen Wunsch und Realität: "Fall Henri" wird auch kritisch betrachtet. Für Regelschulen personelle Herausforderung.