Themenübersicht

Banken

 
Banken droht neue Sparwelle
Filialsterben geht weiterBanken droht neue Sparwelle

Angesichts sinkender Einnahmen und steigender Kosten droht bei Banken und Sparkassen eine neue Sparwelle. Ein Drittel der deutschen Kreditinstitute fasst dabei auch die weitere Schließungen von Filialen ins Auge.

 
Kommen jetzt die Strafzinsen?
Tipps für GeldanlagenKommen jetzt die Strafzinsen?

Experten im Live-Chat - Für sichere Anlagen gibt es nur noch Nullzinsen, und künftig ­drohen gar Strafzinsen. Wer auf Ertrag setzt, muss ins Risiko gehen. Gibt es einen Ausweg? Wir beantworten Ihre Fragen im Live-Chat an dieser Stelle am Dienstag, 18. November, zwischen 10 und 12 Uhr.

 
Elf Banken wackeln
Stresstests nicht bestanden?Elf Banken wackeln

Sind Europas Finanzhäuser ausreichend vor Krisen gewappnet? Am Sonntag wollen die Bankaufseher den Schleier lüften und die Ergebnisse ihrer Untersuchungen veröffentlichen. Doch die Gerüchteküche beginnt bereits zu brodeln.

 
Die Banken schalten auf stur
FalschberatungDie Banken schalten auf stur

Bankberater verfolgen häufig ihr eigenes Interesse und nicht das ihrer Kunden.

 
Geldautomaten-StreitKeine Einigung auf Höchstgebühr

Banken einigen sich auf Gebühren an Geldautomaten - legen aber keine Höchstgebühr fest.

 
Geld ist bald nicht mehr sicher
Sparkassen warnenGeld ist bald nicht mehr sicher

Verband: EU-Pläne hat Nachteile für Sparer - "Nicht alles schlucken, was aus Brüssel kommt".

 
Mitarbeiter fühlen sich  ausgetrickst
LBBWMitarbeiter fühlen sich ausgetrickst

Die LBBW taktiert beim Personalabbau. Offenbar ist die Bank überrascht von ihren Mitarbeitern.

 
BankgeheimnisseLöcher im Schweizer Käse

Wie die Schweiz dubioses Kapital anzieht - und sich gleichzeitig als verfolgte Unschuld gibt.

 
Daten-Hehlerei

2,5 Millionen Euro für eine Datensammlung, die dem Fiskus 100 Millionen Einnahmen an Steuernachzahlungen in die klammen Kassen spült – wenn das kein gutes Geschäft ist

 
Afghanistan soll sich selbst helfen

Die Botschaft hört man wohl, allein, es fehlt der Glaube: Bis 2014 soll Afghanistan lernen, wieder selbst für seine Sicherheit zu sorgen

 
Bildung noch zu retten?

Kommende Woche soll Kultusminister Helmut Rau die Qualitätsoffensive Bildung ins rechte Licht rücken. Dabei wird er erklären müssen, weshalb die Bildungspolitik so viel Frust erzeugt

 
Lochfraß auf den Straßen

Schlechte Straßen, langwierige Staus auf Autobahnen und schwindelerregend hohe Kfz- und Mineralölsteuern, das passt nicht zusammen

 
Balanceakt bei Tarifverhaldungen

Not macht erfinderisch – das trifft derzeit auch auf die Metall- und Elektroindustrie zu

 
Haben Beamte volle Taschen?

Man könnte es sich leicht machen: Die Beamten machen sich die Tasche voll – vor allem wenn sie Pensionäre sind

 
Haiti in Not

"Die Katastrophe ist unvorstellbar. Betet für uns", heißt es in einer verzweifelten E-Mail aus Haiti an Freunde in Schramberg im Schwarzwald

 
Schweinegrippe: Alles Panikmache?

Wir haben uns schon mit weißen Atemschutzmasken gegen die Schweinegrippe herumlaufen sehen. Jetzt, im neuen Jahr, stellt sich heraus: Die befürchtete Pandemie hat sich als leichte Grippewelle verflüchtigt

 
Klimagipfelchen

Klimaschutz beginnt nicht auf Politgipfeln, sondern auf dem nachbarlichen Hügel. Überall dort, wo ein Windrad ein paar zusätzliche Megawatt Strom erzeugt

 
Fußball-WM in Afrika: Dunkle Wolken

Fünf Monate vor der Fußball-WM in Südafrika wollte Angola als Gastgeber des Afrika-Cups ein Signal setzen. Der Terroranschlag gegen die Mannschaft von Togo hat alle guten Vorsätze zerstört 

 
Bankkartenfehler: Vertrauen weg

Für 30 Millionen Verbraucher hat das neue Jahr mit einer Datenpanne begonnen: Statt Bargeld erhielten sie vom Geldautomaten die Botschaft "Kartenfehler" 

 
Bombenanschlag in Athen
Keine VerletztenBombenanschlag in Athen

Eine starke Explosion vor einer Bank und einer Versicherung in Athen hat am späten Sonntagabend tausende Menschen aus dem Schlaf gerissen.