Themenübersicht

Ägypten

 
Erneut 14 Islamisten zum Tode verurteilt
Ägyptens Richter "Gnadenlos"Erneut Islamisten zum Tode verurteilt

Der ägyptische Richter Nagi Schehata ist für seine Todesurteile am Fließband berüchtigt. Jetzt hat er 14 hohe Kader der verbotenen Muslimbruderschaft zum Tode verurteilt. Menschenrechtler zweifeln an der Rechtmäßigkeit des Massenprozesses.

 
Alte und neue Blüte des Eremitentums
Oh selige Einsamkeit!Alte und neue Blüte des Eremitentums

Säulenheilige, Asketen und Ordensgründer – Porträts berühmter Einsiedler - Das Eremitentum gehört zu den ältesten christlichen Lebensformen.

 
Deutscher stirbt nach Hai-Attacke
Tragischer Unfall in ÄgyptenDeutscher stirbt nach Hai-Attacke

In der Nähe des Urlaubsortes Al-Kusair ist ein Deutscher nach einem Hai-Angriff ums Leben gekommen. Laut den örtlichen Behörden biss ein Hai dem 53-Jährigen einen Fuß ab.

 
Das Übermorgenland
ÄgyptenCapital City: Das Übermorgenland

Präsident Al-Sisi will mit Mega-Projekten Ägypten voranbringen – Die Bundesregierung erntet Kritik für die Einladung Al-Sisis nach Berlin.

 
Merkel lädt Ägyptens Präsidenten ein
Großauftrag für SiemensMerkel lädt Ägyptens Präsidenten ein

Deutschland will sein Verhältnis zu Ägypten verbessern. Der umstrittene Staatschef al-Sissi soll deswegen Deutschland besuchen. Siemens wird in Ägypten Energieanlagen im Wert von zehn Milliarden Euro bauen.

 
Ich bin dann mal weg
Aussteiger und EremitenIch bin dann mal weg

Aussteigen, raus aus dem Alltag, Hektik und Lärm, Sorgen und Stress hinter sich lassen. Eintauchen in die Ruhe der Natur, die Stille des Gebets.

 
Ägypten greift IS-Stellungen in Libyen an
21 koptische Christen enthauptetÄgypten attackiert IS-Stellungen in Libyen

Als Reaktion auf die Enthauptung von 21 koptischen Christen hat die ägyptische Luftwaffe am Montag Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat angegriffen. Einzelheiten wurden bislang nicht bekannt.

 
IS-Ableger enthauptet 21 ägyptische Christen in Libyen
Terrormiliz Islamischer Staat21 ägyptische Christen enthauptet

Es ist das erste groß inszenierte Gräuelvideo, das vom libyschen Ableger des IS stammen soll: 21 Christen werden von Dschihadisten enthauptet. Für die Aufnahme wählen sie einen symbolischen Ort.

 
Ägypten im Fadenkreuz des Terrors
Alexandria und KairoÄgypten im Fadenkreuz des Terrors

Ägypten kommt nicht zur Ruhe: In Alexandria gibt es mehrere Anschläge und auf Kairos Flughafen werden zwei Bomben gerade noch rechtzeitig entschärft. Die Behörden beschuldigen die Muslimbruderschaft.

 
Drei Tote am Revolutionstag
ÄgyptenDrei Tote am Revolutionstag

Auch am vierten Jahrestag der Revolution beweist das Regime in Ägypten seine Macht mit aller Härte - und löst Proteste im Land binnen Minuten auf. Der Tod einer Frau beschäftigt nun Aktivisten.

 
Polizei schreitet gewaltsam ein
Anti-Mubarak-ProtestePolizei schreitet gewaltsam ein

Nach der Einstellung des Prozesses gegen Ex-Präsident Husni Mubarak sind ägyptische Sicherheitskräfte in der Hauptstadt Kairo mit Gewalt gegen Proteste von Gegnern des früheren Staatschefs vorgegangen.

 
Strafgericht spricht Mubarak frei
ÄgyptenStrafgericht spricht Mubarak frei

[1] Das Strafgericht in Kairo hat am Samstag den Prozess gegen Ägyptens Ex-Langzeitherrscher Husni Mubarak aufgehoben.

 
Drei Deutsche zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt
Pyramiden-Diebstahl in ÄgyptenDeutsche zu fünf Jahren Haft verurteilt

Ein ägyptisches Gericht hat drei deutsche und sechs Einheimische zu fünf Jahren Haft verurteilt, weil sie Teile der Cheops-Pyramide gestohlen haben sollen. Die Ägypter mussten gleich ins Gefängnis, die Deutschen wurden in Abwesenheit verurteilt.

 
Ausnahmezustand in Sinai
Blutige Anschläge auf ArmeeAusnahmezustand in Sinai

[1]

Seit Jahren geht Ägyptens Militär gegen radikale Islamisten im Sinai vor. Trotzdem kommt es zu einem blutigen Anschlag mit Dutzenden Toten und Verletzten. Präsident Al-Sisi kündigt „radikale“ Schritte an.

 
Urteil gegen Mubarak verschoben
Ägyptens Ex-Präsident Urteil gegen Mubarak verschoben

Ein Kairoer Strafgericht hat das Urteil gegen den früheren Herrscher von Ägypten, Husni Mubarak, auf den 29. November verschoben. Mubarak wird vorgeworfen, für den Tod von Hunderten Demonstranten bei Protesten gegen ihn mitverantwortlich zu sein.

 
Indirekte Verhandlungen gehen weiter
Nahost-KonfliktIndirekte Verhandlungen gehen weiter

Israel und die Palästinenser haben ihre indirekten Verhandlungen in Kairo über die Eindämmung der Gewalt wieder aufgenommen.  Eine fünftägige Waffenruhe im Gaza-Krieg endet am Abend um 23 Uhr.

 
Ägypten bemüht sich um Vermittlung
NahostkonfliktÄgypten bemüht sich um Vermittlung

Den zweiten Tag in Folge schweigen die Waffen im Gaza-Krieg. Nun hofft die Welt, dass sich Israel und Palästinenser auf eine längere Waffenruhe einlassen. Ägyptische Vermittler sind rund um die Uhr im Einsatz.

 
Islamisten werfen Granaten auf Wohngebiet
ÄgyptenIslamisten werfen Granaten auf Wohngebiet

Militante Islamisten haben bei einem Anschlag auf der Halbinsel Sinai mindestens acht Menschen in den Tod gerissen. Granaten seien statt in einem Armeestützpunkt in einem Wohngebiet eingeschlagen.

 
ÄgyptenAl-Sisi als Präsident vereidigt

Ägypten hat einen neuen Präsidenten: Abdel Fattah al-Sisi wurde am Sonntag in Kairo vereidigt. Mit ihm ist drei Jahre nach dem Arabischen Frühling wieder ein Mann aus dem Militär Staatsoberhaupt.

 
Ägypten hat einen neuen Präsidenten
Al-Sisi bekommt 96,9 Prozent Ägypten hat neuen Präsidenten

[1] Mit knapp 97 Prozent der Stimmen wird Feldmarschall al-Sisi der neue Präsident Ägyptens. „Jetzt ist es Zeit, mit der Arbeit zu beginnen“, ruft er seinen Landsleuten zu.