War Platzverweis rechtswidrig?
Polizeieinsatz um Stuttgart 21War Platzverweis rechtswidrig?

[1] Zwei Männer klagen gegen einen von der Polizei erteilten Platzverweis gegen Stuttgart-21-Gegner nach einer Blockade von Baufahrzeugen im Januar 2011. Das Verwaltungsgericht in Stuttgart soll nun feststellen, ob der Verweis rechtswidrig war.

 
Kosten laufen laut Bahn nicht aus dem Ruder
Stuttgart 21Finanzielle Risiken laut Bahn im Plan

[1] Das Bahnprojekt Stuttgart 21 könnte laut einem Medienbericht teurer werden als geplant, weil bereits ein Viertel des Risikopuffers von zwei Milliarden Euro verbraucht sei. Nach Angaben der Bahn entwickeln sich die Kosten weiter nach Plan.

 
Polizeiführer hat Erinnerungslücken
U-Ausschuss Schwarzer DonnerstagPolizeiführer hat Erinnerungslücken

Vor dem Untersuchungsausschuss zum harten Polizeieinsatz gegen Stuttgart-21-Gegner sind am Freitag weitere Polizeiführer gehört worden. Ein Zeuge gab an, er könne sich nicht mehr an Details einer Lagebesprechung erinnern.

 
Holzhey weist Vorwürfe als dreist zurück
Streit um Gutachten zu Stuttgart 21Holzhey weist Vorwürfe als "dreist" zurück

Wann ist ein Gutachten ein Gutachten? Um diesen Begriff dreht sich der Streit zwischen der CDU und Verkehrsminister Hermann. Die CDU-Verkehrsexpertin Razavi fordert die Vorlage einer Expertise zu Stuttgart 21 von Michael Holzhey. Hermann behauptet, es gebe gar kein Gutachten.

 
41 Fotos
Der Hauptbahnhof im Mai
Baustellen in StuttgartDer Hauptbahnhof im Mai

Stuttgart wird sich in den kommenden Jahren massiv verändern. Besonders prägend ist das Milliardenprojekt Stuttgart 21. Wir haben uns wieder einmal mit der Kamera rund um den Hauptbahnhof umgesehen.

 
Klage gegen Tunnel abgewiesen
Stuttgart 21Klage gegen Tunnel abgewiesen

Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg hat die Klage eines Mannes gegen die Stuttgart-21-Tunnel abgewiesen. Der 56-Jährige befürchtet durch die Untertunnelung Schäden an seinem mehrstöckigen Haus

 
Schwarz oder Cancik - welcher Gutachter darf ran?
U-Ausschuss Schlossgarten IISoll Schwarz oder Cancik prüfen?

Ein zweiter U-Ausschuss soll sich mit dem Schlossgarten-Einsatz vom 30. September 2010 beschäftigen. Vorab soll dessen Rechtmäßigkeit geklärt werden. Nur: Welcher Gutachter bekommt den Auftrag?

 
Hausbesitzer klagt wegen Tunnel
Stuttgart 21Hausbesitzer klagt wegen Tunnel

Ein Mann, dessen mehrstöckiges Büro- und Geschäftshaus in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs Stuttgart steht, hat aus Angst um sein Grundstück wegen des Bahnprojekts Stuttgart 21 Klage gegen die Bundesrepublik Deutschland eingereicht.

 
Mappus machte Schuster rund
Am "Schwarzen Donnerstag"Mappus machte Schuster rund

Der ehemalige Regierungschef Baden-Württembergs, Stefan Mappus, und der Stuttgarter Ex-OB Wolfgang Schuster waren sich nie grün. Dass sie auch am „Schwarzen Donnerstag“ aneinanderrasselten, wollte das Staatsministerium wohl nicht öffentlich werden lassen.

 
Linke will U-Ausschuss im Bundestag
Stuttgart 21Linke will U-Ausschuss im Bundestag

Die Linke will einen Untersuchungsausschuss im Bundestag, der sich mit der Kostenexplosion und der angeblich mangelnden Leistungsfähigkeit von Stuttgart 21 befasst. Ein Ausschuss sei Garant dafür, dass sich die Bundesregierung nicht aus der Verantwortung ziehen kann.

 
Kritik an Zeltlager im Schlossgarten
Stuttgart 21Kritik an Zeltlager im Schlossgarten

Projektgegner wie -befürworter sehen Zustände mit Skepsis. Stadt hält sich noch zurück.